Do, 23. November 2017

„Die Öffi Piloten“

17.02.2015 12:13

Wiener Linien laden zur virtuellen Öffi-Fahrt

Einmal als Chauffeur in einem Bus, einer Bim oder einer U-Bahn der Wiener Linien sitzen - diesen Wunsch kann man sich nun zumindest virtuell erfüllen. Im Browsergame "Die Öffi Piloten" müssen Nutzer ihre Gefährte nicht nur durch den Verkehr der Bundeshauptstadt manövrieren, sondern auch Aufgaben, Hindernisse und Quizfragen bewältigen. Den besten Teams winkt eine "Bim-Party".

Gespielt wird "Die Öffi Piloten" in Dreierteams, jeder übernimmt Schichten zwischen 6 und 22 Uhr, in der Nacht kann man dann per Nachtbus unterwegs sein. Egal ob Rettungseinsatz oder rücksichtslose Jugendliche - am Ende gilt es, den Fahrplan einzuhalten und per Quizfragen auch noch den einen oder anderen Bonuskilometer einzusammeln sowie Strafminuten zu vermeiden.

Jenes Team, das am Ende der Spielperiode am meisten Kilometer gesammelt hat, wird für ein halbes Jahr auf einer Niederflurstraßenbahn verewigt, wie die Wiener Linien am Dienstag mitteilten. Aber auch den anderen fleißigen virtuellen Chauffeuren winkt unter anderem eine "Bim-Party" entlang des Rings.

Im Spiel selbst gibt es ebenfalls Kleinigkeiten zu gewinnen - etwa Merchandise aus dem Wiener-Linien-Shop oder eine Führung hinter die Kulissen des Unternehmens.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden