Do, 23. November 2017

Große Schmerzen

17.02.2015 12:01

Kader Loth schließt Brustamputation nicht aus

Das ehemalige "Penthouse"-Model Kader Loth schockt ihre Fans: Wegen großer Rücken- und Brustschmerzen denkt die Übervierzigjährige (wahres Alter unbekannt) über eine Komplettamputation ihrer XL-Brüste nach. "Ich habe zwar keinen Krebs, aber diese ständigen Kapselfibrosen, die Schmerzen...", sagt sie.

Wie die "Bunte online" berichtet, hadere Loth seit einiger Zeit mit ihren Brustimplantaten und wünsche sich nichts mehr, als diese komplett loszuwerden.

"Die Haut ist extrem gedehnt. Mein Arzt sagte zu mir, dass kleinere Implantate die beste Variante sind. 450 statt 800 Milligramm, die ich jetzt drin habe. Doch selbst wenn die hochwertigsten Kissen genommen werden – die nächste Kapselfibrose lässt sicher nicht lang auf sich warten, mein Körper reagiert einfach allergisch …", klagt sie und schließt auch eine Brustamputation nicht aus. Loth: "Ich habe darüber nachgedacht, mir einfach die Brüste amputieren zu lassen. Ich habe zwar keinen Krebs, aber diese ständigen Kapselfibrosen, die Schmerzen… Allerdings: Gar keine Brüste mehr zu haben, das kann ich mir irgendwie so gar nicht vorstellen." Derzeit müsse sie sich erst einmal sortieren, heißt es weiter, dann wolle sie sich entscheiden.

Das kurvige It-Girl wurde auch bei uns Mitte 2000 durch Auftritte in zahlreichen deutschen Reality-TV-Dokus wie "Big Brother" (2004), "Die Alm" (2004) oder zuletzt "Wild Girls - Auf High Heels durch Afrika" (2013) bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden