Sa, 16. Dezember 2017

Schumnig-Comeback

16.02.2015 18:53

Erdbeben beim KAC! Siklenka nach 7 Jahren im Aus

Erdbeben beim KAC am letzten Transfertag: Abwehrhüne Mike Siklenka wird mit der Begründung abgemeldet, dass er zu oft auf der Strafbank sitze und schlechte Stimmung versprühe! Das braucht der KAC jetzt nicht, darum kehrt Martin Schumnig zurück. Dazu wird David Schuller statt des verletzten Marcel Rodman angemeldet. So oder so, in Laibach ist am Dienstag Verlieren verboten. Der VSV empfängt indes Leader Salzburg – Lei, Lei.

Was beim KAC-Gipfel rauskam, überraschte Klubboss Dr. Reichel total: Denn Coach Mason opferte Siklenka! Oft ließ er ihn nach dummen Strafen drittelweise zusehen, nun meldet man Martin Schumnig für den gefürchteten Fighter an. "Mason sagt, dass Mike schlechte Stimmung bringt, ich muss es zur Kenntnis nehmen", so Reichel.

Warnschuss für die anderen schwachen Legionäre
Siklenka, der schon sieben Jahre beim KAC ist, hat noch einen Vertrag für die nächste Saison. Reichel zahlt ihn vielleicht aus, obwohl er ihn sehr mag. "Das ist ein Warnschuss für die anderen schwachen Legionäre, dass es selbst Siklenka treffen hat können." Auch der verletzte Marcel Rodman wird statt Dave Schuller abgemeldet. Für den Steirer steigt gegen Laibach das Saisondebüt nach der Kreuzbandoperation im Juni. Kämpfen kann er, was viele nicht tun.

Seit fünf Spielen siegloser VSV muss gegen Salzburg ran
Im Fernsehen wird am Dienstagabend der Villacher Fasching übertragen, in der Eisarena prallt der seit fünf Spielen sieglose VSV auf Salzburg. Die Verteidiger Gerhard Unterluggauer, Cole Jarrett und Philip Siutz fehlen, die Offensive schoss in den letzten 180 Minuten nur zwei Tore. Boss Giuseppe Mion zum 0:6 in Linz: "Wir vergaben sehr viele Sitzer." Das Rennen um Platz drei ist weiter offen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden