Di, 21. November 2017

Zum Jubiläum

16.02.2015 12:55

Die 10 beliebtesten YouTube-Videos aus 10 Jahren

Googles Videoportal YouTube feiert Geburtstag und ist in nur einem Jahrzehnt zu einer der größten Erfolgsgeschichten angewachsen, die das Internet je gesehen hat. Mit ein Grund für den beispiellosen Erfolg: Videophänomene, die Massen an Internetnutzern angezogen und die Seite bekannt gemacht haben. Welche Videos in zehn Jahren YouTube die meisten Klicks gesammelt haben, erfahren Sie hier.

Zehn Jahre nach ihrem Entstehen hat Googles Videoplattform längst den Status eines globalen Phänomens. Mehr als eine Milliarde Menschen nutzen YouTube, pro Minute werden unglaubliche 300 Stunden Videomaterial hochgeladen, berichtet die Filmzeitschrift "The Hollywood Reporter". Zum durchschlagenden Erfolg werden allerdings nur die wenigsten Uploads. Welche derzeit die zehn meistgesehenen sind, zeigen wir Ihnen hier:

Platz 1: PSY – Gangnam Style (2,24 Milliarden Aufrufe)

Platz 2: Justin Bieber – Baby ft. Ludacris (1,13 Milliarden Aufrufe)

Platz 3: Katy Perry – Dark Horse ft. Juicy J (823,3 Millionen Aufrufe)

Platz 4: LMFAO – Party Rock Anthem (819,9 Millionen Aufrufe)

Platz 5: Eminem – Love The Way You Lie ft. Rihanna (812,2 Millionen Aufrufe)

Platz 6: Charlie bit my finger – again ! (811,3 Millionen Aufrufe)

Platz 7: Jennifer Lopez – On The Floor ft. Pitbull (809,5 Millionen Aufrufe)

Platz 8: Shakira – Waka Waka (This Time for Africa) (807,5 Millionen Aufrufe)

Platz 9: Katy Perry – Roar (803,4 Millionen Aufrufe)

Platz 10: PSY – Gentlemen (797,5 Millionen Aufrufe)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden