Fr, 24. November 2017

Magische Flugshow

16.02.2015 11:51

„Air“: Erster Drohnenzirkus eröffnet in Amsterdam

In der holländischen Hauptstadt Amsterdam öffnet im Herbst der erste Drohnenzirkus der Welt seine Pforten. Unter dem Titel "Air" wollen der Event-Veranstalter Fjuze und die Royal Air Force der Niederlande eine spektakuläre Flugshow mit Sound- und Lichteffekten darbieten und die Zuschauer in die Welt der Magie entführen.

Noch haben die Veranstalter nicht viel über das Programm verraten, lediglich ein paar Infos wurden auf der offiziellen Website des Projekts veröffentlicht. "In dieser energiegeladenen und explosiven Show werden Drohnen im Zentrum stehen", heißt es dort. Die Show selbst verstehe sich als Mix aus Musik, Video, Projektionen und Spezialeffekten. Ein Kurzvideo vermittelt einen ersten Eindruck von dem, was die Veranstalter im Sinn haben:

Die Show soll mithilfe Hunderter Drohnen realisiert werden. Zu erwarten seien Drohnen-Ballett, Luftkämpfe, Rennen, Laser- und Zirkus-Shows, optische Täuschungen und andere Tricks, heißt es von den Veranstaltern. Mit dem Ticketverkauf will man bald beginnen, konkrete Details zu Terminen und Preisen der "Air"-Show blieben die Veranstalter vorerst aber schuldig.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden