Fr, 24. November 2017

Nachbarn angezeigt

16.02.2015 10:05

Kater im Burgenland mit Luftdruckgewehr beschossen

Kater "Gismo" leidet seit Ende Jänner Höllenqualen. Das verdankt er einem Tierfeind aus der Nachbarschaft, der ihn in Jennersdorf im Südburgenland mit einem Luftdruckgewehr angeschossen hat. Das Projektil steckt immer noch im Körper des Vierbeines und verursacht große Beschwerden. Die Besitzer erstatteten Anzeige gegen den Nachbarn.

Am 31. Jänner diesen Jahres schoss ein Nachbar mit einem Luftdruckgewehr auf Kater Gismo - der Vierbeiner rettete sich nach Hause und wurde von seinen Besitzern in einer Blutlache gefunden. "Wir sind sofort mit ihm zum Tierarzt gefahren. Das Röntgenbild zeigte ein Projektil im Bauchraum", so die entsetzte Familie Müller.

Kater wochenlang gesundheitlich angeschlagen
Eine Not-OP folgte, doch das Projektil konnte nicht entfernt werden. "Seitdem ging es Gismo schlecht. Er litt unter Fieber und Bauchraumentzündungen, musste dadurch regelmäßig zum Tierarzt", so die besorgte Familie Müller. Jetzt endlich brachte eine weitere Operation Besserung, Gismo erholt sich langsam.

Die Müllers zeigten ihren Nachbarn an. "Ob das dem Leidensweg des Katers gerecht wird, bezweifeln wir allerdings", so Familie Müller.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).