Di, 17. Oktober 2017

Die Weltmeisterin:

15.02.2015 18:19

Limbacher im Ski-Cross wieder auf dem Stockerl

Weltmeisterin Andrea Limbacher hat beim Ski-Cross-Weltcup in Aare zweimal Rang drei belegt. Nachdem sie am Vortag direkt hinter ihrer Teamkollegin Katrin Ofner gelandet war, war sie am Sonntag klar beste Österreicherin. Ofner schied im Viertelfinale aus und wurde Neunte. Von den ÖSV-Herren belegte Thomas Zangerl als Bester Rang 20. Es siegten der Franzose Jean Frederic Chapuis und Anna Holmlund.

Limbacher kämpfte mit der Schwedin im Finale um die Spitzenposition, nahm aber ein wenig zu viel Risiko und musste wie schon davor Fanny Smith in den Schnee. Die Schweizerin wurde auch nur Vierte und verlor damit vor den vier letzten Saisonrennen die Weltcupführung an Holmlund. Limbacher wurde vor Smith klassiert, da sie länger als die Eidgenossin im Rennen geblieben war. Zweite wurde die Tschechin Andrea Zemanova.

"Ich wollte im Duell mit Anna Holmlund nach einer Welle viel Richtung in eine Kurve hinein machen, bin dabei aber leider auf den Innenski gekommen und gestürzt", sagte Limbacher. "Ich bin mit den beiden dritten Plätzen hier in Aare sehr zufrieden. Ich habe an diesem Wochenende eine gute Performance abgeliefert."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).