Mi, 22. November 2017

Cobra im Einsatz

15.02.2015 16:47

Frau wollte die Scheidung: Wiener schoss um sich

Die Sondereinheit Cobra ist am Sonntagnachmittag mit mehreren Dutzend Beamten zu einem Einsatz in Wien-Favoriten ausgerückt. Im Zuge eines Streits hatte ein 33-Jähriger seine Ehefrau, die sich von ihm scheiden lassen möchte, mit dem Umbringen bedroht. Auch Schüsse fielen. Zwei Mal feuerte der Mann auf die Wand des Kinderzimmers.

Die 32 Jahre alte Frau hatte um 12.39 Uhr völlig verängstigt die Polizeiinspektion Zohmanngasse aufgesucht und die Beamten um Hilfe gebeten, nachdem sie aus der ehelichen Wohnung in der Leebgasse geflüchtet war. Nachdem sie die Situation geschildert hatte, wurden das betroffene Mehrparteienhaus großräumig abgesperrt und die Cobra angefordert.

Von einem gegenüberliegenden Gebäude aus konnten Polizeikräfte den bewaffneten 33-Jährigen beobachten, der sich gemeinsam mit seiner Mutter und seinem Bruder in der Wohnung befunden hat, sagte Polizeisprecher Thomas Keiblinger. Er soll sich demnach in einem erregten Zustand befunden und die Waffe gegen seinen Kopf gerichtet haben.

Festnahme durch Cobra-Beamte
Mehrere Cobra-Beamte bezogen schließlich im Stiegenhaus Stellung. Der 33-Jährige wurde mit Nachdruck aufgefordert, die Wohnungstür zu öffnen. Er kam dem schließlich nach und ließ sich widerstandlos festnehmen. Verletzt wurde niemand. Die Kinder des Paares hatten sich am Nachmittag glücklicherweise außer Haus befunden.

Die Leebgasse war aus Sicherheitsgründen zwei Stunden lang gesperrt. Knapp vor 16 Uhr wurde die Sperre wieder aufgehoben. Der 33-Jährige Mann wurde in den Abendstunden im Landeskriminalamt einvernommen. Auch seine Mutter und der Bruder wurden befragt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden