Mi, 22. November 2017

2. Deutsche Liga

15.02.2015 16:01

Okotie verschoss bei 1860-Remis einen Elfmeter

Rubin Okotie hat am Sonntag in der 2. deutschen Fußball-Liga die Chance auf seinen 14. Meisterschaftstreffer leichtfertig vergeben. Der ÖFB-Teamstürmer führte im Auswärtsspiel seines Klubs 1860 München gegen Darmstadt beim Stand von 1:0 für die "Löwen" einen Elfmeter viel zu lässig aus und scheiterte an Goalie Christian Mathenia. Am Ende hieß es 1:1, 1860 bleibt damit auf dem Relegationsplatz 16.

In der vorangegangenen Runde hatte Okotie einen Elfmeter noch per Schupfer verwandelt. Ein Erfolgserlebnis gab es dagegen für Alessandro Schöpf und Guido Burgstaller, die mit dem 1. FC Nürnberg einen 3:1-Heimsieg über Union Berlin feierten. Schöpf spielte ebenso durch wie auf der Gegenseite Christopher Trimmel, Burgstaller wurde in der 70. Minute ausgetauscht.

Nächste Pleite für RB Leipzig
RB Leipig kassierte trotz des Trainerwechsels die nächste Niederlage. Die "Bullen" verloren daheim gegen FSV Frankfurt nach schwerem Fehler von Goalie Fabio Coltorti mit 0:1 und liegen als Achter schon acht Punkte hinter Rang drei. Bei den Verlierern war Georg Teigl über die komplette Distanz im Einsatz, Stefan Hierländer wurde in der 82. Minute eingewechselt, blieb aber ebenso ohne Torerfolg wie der in der 59. Minute ins Spiel gekommene Ex-Austrianer Omer Damari.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden