Fr, 15. Dezember 2017

Zweite deutsche Liga

14.02.2015 15:33

Sandhausen stoppt im "Ösi-Duell" Leader Ingolstadt

Auf dem Weg Richtung Bundesliga haben Trainer Ralph Hasenhüttl und Ingolstadt eine böse Überraschung erlebt. Der klare Tabellenführer der zweiten deutschen Liga kassierte am Samstag mit dem 1:3 im Österreicher-Duell gegen den SV Sandhausen von Stefan Kulovits die erste Heimniederlage der Saison. Kaiserslautern verkürzte dank eines 1:0 gegen Aalen den Rückstand auf fünf Punkte.

Ingolstadt offenbarte einige ungewohnte Schwächen in der Defensive, die Doppeltorschütze Andrew Wooten erstmals mit einem abgefälschten Schuss ausnützte (12.). Wenig später legte er per Elfer nach (19.), nachdem der österreichische Ingolstadt-Goalie Ramazan Öczan Sandhausen-Stürmer Aziz Bouhaddouz im Strafraum gefoult hatte.

Zwischenzeitlich konnte Stefan Lex (69.) zum 1:2 verkürzen. ÖFB-Teamstürmer Lukas Hinterseer, der in der Pause kam, blieb ohne Erfolg. Nicky Adler sorgte schließlich für die Entscheidung zugunsten der Gäste (84.), bei denen Rene Gartler nur auf der Bank saß.

Ergebnisse der 21. Runde:
Freitag
Fortuna Düsseldorf - FC Erzgebirge Aue 2:3
VfL Bochum - Eintracht Braunschweig 3:2
FC Heidenheim - Karlsruher SC 0:1
Samstag
1. FC Kaiserslautern - VfR Aalen 1:0
FC Ingolstadt 04 - SV Sandhausen 1:3
Sonntag
1. FC Nürnberg - 1. FC Union Berlin (13.30 Uhr)
RB Leipzig - FSV Frankfurt (13.30 Uhr)
SV Darmstadt - 1860 München (13.30 Uhr)
Montag
FC St. Pauli - Greuther Fürth (20.15 Uhr)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden