Fr, 24. November 2017

Ski-Cross

14.02.2015 13:45

Ofner und Limbacher rasen in Aare auf das Podest

Österreichs Ski-Cross-Duo im Damen-Weltcup hat am Samstag in Aare im ersten von zwei Bewerben die Ränge zwei und drei belegt. Katrin Ofner und Weltmeisterin Andrea Limbacher mussten nur die Französin Alizee Baron ziehen lassen. Gar nicht optimal lief es den ÖSV-Herren, alle fünf im 32er-Raster schieden in Runde eins aus. Als Bester wurde Robert Winkler 22., es siegte Victor Oehling Norberg (SWE).

Ofner stellte mit Rang zwei ihr bestes Weltcup-Ergebnis ein. Die Steirerin war als Führende auf die Zielgerade gekommen, hatte aber für den Sieg zu wenig Geschwindigkeit in das Finish mitgenommen. Limbacher war beim Start von den Haltegriffen abgerutscht, arbeitete sich von Platz vier auf eins vor, verspielte den Sieg jedoch durch eine nicht optimal erwischten Kurve.

Ersten Weltcupsieg knapp verpasst
"Das war ein extrem cooles Rennen, bei dem ich schon ganz knapp an meinem ersten Weltcupsieg dran war", resümierte Ofner. "Ich habe heute super Starts hingelegt, damit habe ich den Grundstein zu Platz zwei gelegt. Es war Neuland für mich, einen Finallauf anzuführen, vielleicht hat mir deshalb auch in der Schlusspassage ein wenig die Kaltschnäuzigkeit gefehlt. Aber es ist genial, um den Sieg mitfighten zu können."

Auch Limbacher war nach der Zieldurchfahrt noch ganz aufgewühlt: "Das Finale war der pure Wahnsinn. Ich habe nie aufgegeben und bin mit Rang drei belohnt worden. Das Finale war ein geiler Fight, bei dem es ständig hin- und hergegangen ist." Der zweite Bewerb ist für Sonntag um 14.15 Uhr angesetzt.

Bei der Universiade in der Sierra Nevada holte Bernhard Graf die Goldmedaille. Er war vor dieser Saison vom Alpin-Lager zu den Crossern gewechselt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden