Mi, 22. November 2017

Sonntagsfrage

14.02.2015 10:08

Bürgermeisterwahl in Klagenfurt wird extrem knapp

Das Rennen um den Klagenfurter Bürgermeister wird knapp, aber auf niedrigem Niveau: Amtsinhaber Christian Scheider und Herausforderin Marie-Luise Mathiaschitz liegen fast Kopf-an-Kopf. Starke Verluste drohen der FPÖ, so richtig vom Fleck kommt aber auch die SPÖ nicht. Stark: die Grünen, überraschend stabil: die ÖVP.

Das Meinungsforschungsinstitut IMAS befragte für die "Krone" 600 Klagenfurter zu ihren Präferenzen - ein sehr aussagekräftiges Sample. "Für einen amtierenden Bürgermeister überraschend niedrig", kommentiert Studienleiter Paul Eiselsberg die Werte in der Frage nach der Zufriedenheit mit der Arbeit von Bürgermeister Christian Scheider.

Wenig Begeisterung für Bürgermeister-Kandidaten
Tatsächlich ist fast jeder Zweite nicht zufrieden mit der bisherigen Bilanz Scheiders. Ganz generell hält sich die Begeisterung der Klagenfurter mit ihren Bürgermeister-Bewerbern in Grenzen. Marie-Luise Mathiaschitz liegt zwar knapp in Führung, aber nicht einmal jeder Vierte möchte sie als Stadtchefin. Nur knapp dahinter: Scheider. Für viele überraschend am Stockerl: ÖVP-Kandidat Otto Umlauft.

Alle anderen sind weit abgeschlagen. Viel schlechter als seine Grün-Partei schneidet in der Umfrage Frank Frey ab, den nur 8 Prozent als Bürgermeister möchten. Eiselsberg: "Frey scheint selbst in der Gruppe der Grün-Wähler eine geringe Überzeugungskraft zu haben."

Sonntagsfrage
Kommen wir zur berühmten Sonntagsfrage: Die Freiheitlichen würden, wären jetzt Gemeinderatswahlen, stark verlieren - und könnten sich dennoch über Platz 1 freuen. Denn die Sozialdemokraten kommen nicht vom Fleck. Um den dritten Platz kämpfen die Volkspartei und die Grünen mit völlig offenem Ausgang. Eiselsberg: "Es gibt noch eine hohe Zahl an Unentschlossenen." Eines ist aber klar: Alle anderen - von der Bürgerallianz bis zu den Neos oder dem Team Klagenfurt - spielen keine Rolle und sind weit von einem zweistelligen Ergebnis entfernt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden