Fr, 24. November 2017

WM-Slalom

14.02.2015 23:16

Shiffrin holt Gold! ÖSV-Damen hatten Riesenpech

Einfach bitter! Die ÖSV-Ladys hatten Riesenpech im WM-Slalom und blieben im letzten Rennen der Titelkämpfe in Vail/Beaver Creek erstmals ohne Edelmetall. Auf dem Weg zu einer möglichen Medaille bekam Michaela Kirchgasser als Vierte des ersten Durchgangs schon beim vierten Tor eine Stange mit voller Wucht auf den Kopf und fädelte danach ein. So wurde Kathrin Zettel als Fünfte beste Österreicherin. Ein Fehler - nur ganz knapp vor dem Ziel - kostete sie eine Medaille, genauso erging es Niki Hosp. Gold ging an US-Girl Mikaela Shiffrin. Die Pannen der ÖSV-Girls sehen Sie oben im Video.

Die 19-jährige Shiffrin landete einen Start-Ziel-Sieg, als Halbzeitführende brachte sie im Finish Platz eins vor der Schwedin Frida Hansdotter (0,34 Sek.) und der Tschechin Sarka Strachova (0,77) ins Trockene. Zettel fuhr von Rang neun auf fünf nach vor, Carmen Thalmann bestätigte als Siebente ihre Nominierung. Michaela Kirchgasser - zur Halbzeit Vierte - und Nicole Hosp schieden im zweiten Durchgang aus.

Shiffrin euphorisch gefeiert
"Ich fühle mich großartig. Ich war schon ein bisschen nervös. Ich habe vor dem zweiten Lauf ein wenig geschlafen, um cool zu bleiben, das hat mir geholfen. Ich bin stolz, dass ich meinen Titel erfolgreich verteidigt habe", betonte Shiffrin, die euphorisch gefeiert wurde. Hansdotter war zufrieden, denn sie sei "so schnell gefahren, wie ich konnte. Mikaela war heute nicht zu schlagen", sagte die Schwedin. Strachova war "sehr stolz", für die Tschechische Republik eine weitere Medaille gewonnen zu haben.

Blöder Fehler bei Zettel
Zettel wusste, dass sie an einer Medaille dran war. "Es war wieder ein recht guter zweiter Lauf von mir, bis auf den blöden Fehler vor dem Flachen, mit dem ich die Chance auf die Medaille vertan habe. Es ist schade, dass ich es nicht geschafft habe, hier zwei gute Läufe an einem Tag zu zeigen. Es war trotzdem eine positive Zeit hier herüben", lautete das WM-Resümee der Niederösterreicherin.

Kirchis Stangen-Crash
Schon nach wenigen Toren war im Finale der Angriff auf eine weitere Medaille für Kirchgasser vorbei. "Ich habe die Stange auf die Hand und ins Gesicht bekommen, dann hat es mir den linken Ski weggezogen, das war sehr komisch. Beim nächsten Mal mehr Zielwasser trinken, dann geht's besser", meinte die Salzburgerin.

Österreich hält damit vor dem abschließenden Slalom der Herren am Sonntag bei fünf Gold-, drei Silber- und einer Bronzemedaille. Erfolgreichste Nation bei den Damen war Österreich (2/2/1) vor Slowenien (2/1/0) und den USA (1/0/1). Erfolgreichste Athletin ist die Salzburgerin Anna Fenninger mit zwei Goldmedaillen, einer Silbernen und einem vierten Rang vor der Slowenin Tina Maze (2 Gold, 1 Silber, 1 fünfter und ein achter Platz).

WM-Damen-Slalom in Beaver Creek:

1. Mikaela Shiffrin (USA) 1:38,48 Min. 50,07 48,41
2. Frida Hansdotter (SWE) 1:38,82 +00,34 50,47 48,35
3. Sarka Strachova (CZE) 1:39,25 +00,77 50,51 48,74
4. Veronika Velez Zuzulova (SVK) 1:39,42 +00,94 51,25 48,17
5. Kathrin Zettel (AUT) 1:39,50 +01,02 51,10 48,40
6. Erin Mielzynski (CAN) 1:39,98 +01,50 50,94 49,04
7. Carmen Thalmann (AUT) 1:40,52 +02,04 51,01 49,51
8. Tina Maze (SLO) 1:40,96 +02,48 50,92 50,04
9. Nastasia Noens (FRA) 1:41,17 +02,69 52,20 48,97
10. Marie-Michele Gagnon (CAN) 1:41,41 +02,93 51,62 49,79
11. Nina Löseth (NOR) 1:41,43 +02,95 51,50 49,93
12. Maren Wiesler (GER) 1:41,52 +03,04 51,91 49,61
13. Lena Dürr (GER) 1:41,54 +03,06 52,16 49,38
14. Maria Pietilä-Holmner (SWE) 1:41,67 +03,19 52,20 49,47
15. Charlotte Chable (SUI) 1:41,73 +03,25 52,72 49,01
16. Chiara Costazza (ITA) 1:41,91 +03,43 52,41 49,50
17. Laurie Mougel (FRA) 1:42,03 +03,55 52,38 49,65
18. Emi Hasegawa (JPN) 1:42,13 +03,65 52,65 49,48
19. Federica Brignone (ITA) 1:42,19 +03,71 52,90 49,29
20. Paula Moltzan (USA) 1:42,22 +03,74 53,04 49,18
21. Merle Soppela (FIN) 1:42,80 +04,32 52,71 50,09
22. Anna Swenn-Larsson (SWE) 1:42,84 +04,36 51,29 51,55
23. Sara Hector (SWE) 1:43,03 +04,55 52,39 50,64
24. Alexandra Tilley (GBR) 1:43,45 +04,97 53,11 50,34
25. Mireia Gutierrez (AND) 1:44,00 +05,52 53,56 50,44
26. Taina Barioz (FRA) 1:44,12 +05,64 53,09 51,03
27. Leona Popovic (CRO) 1:44,73 +06,25 53,59 51,14
28. Hailey Duke (USA) 1:44,95 +06,47 53,66 51,29
29. Katarina Lavtar (SLO) 1:44,98 +06,50 54,02 50,96
30. Candace Crawford (CAN) 1:45,01 +06,53 54,02 50,99

Ausgeschieden im 2. Durchgang u.a.: Nicole Hosp, Michaela Kirchgasser (beide AUT), Wendy Holdener, Michelle Gisin (beide SUI), Adeline Baud (FRA), Ana Bucik (SLO), Xenia Alopina (RUS)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden