Sa, 16. Dezember 2017

Fetisch-Fashion

09.03.2015 11:09

"Shades of Grey" macht auch vor Mode nicht Halt

An der Erotikbestsellerverfilmung "Fifty Shades of Grey" kommt man - und frau - derzeit einfach nicht vorbei. Klar, dass bei solch einem Hype um den Streifen, in dem Dakota Johnson und Jamie Dornan heiße SM-Spielchen vollführen, auch die Mode nachhaltig beeinflusst wird.

Miley Cyrus, Sophia Thomalla, Madonna oder "Lisbeth Salander" Noomi Rapace haben den SM-angehauchten Trend schon für sich entdeckt. Denn dank "Fifty Shades of Grey" sind Bondage und Co. alles andere als verpönt. Im Gegenteil: Leder, Latex, Schnürungen und tiefe Einblicke erobern immer mehr auch die Modebranche.

Die skandalerprobte Miley hat's dabei am besten drauf, sich im Stile von "Fifty Shades of Grey" zu inszenieren: Ob Cut-out-Kleid bei den Grammys oder mit einem bodenlangen schwarzen Rock samt glitzernden Streifen im Bondage-Stil als fast nicht vorhandenes Oberteil - die Sängerin ist immer ein echter Hingucker.

Wer es ein wenig alltagstauglicher als etwa Madonna, die bei den Grammys mit ihrem hochgeschnürten Po und gepushten Dekolleté für Aufsehen sorgte, mag, auf die Fetisch-Fashion aber nicht verzichten möchte, der kann sich etwa an Schauspielerin Noomi Rapace oder Sängerin Louise Roe Omar halten. Leder ist nämlich immer sexy und kombiniert mit raffinierten Schnür-Effekten ist der Bondage-Look stilvoll in Szene gesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden