So, 19. November 2017

Dreiste Tat in Graz

13.02.2015 07:23

Gehbehinderter Pensionist nach Sturz bestohlen

Für Fassungslosigkeit sorgt ein Zwischenfall am Mittwochnachmittag auf dem Grazer Hauptbahnhof. Ein schwer gehbehinderter Mann war zu Sturz gekommen und konnte nicht mehr alleine aufstehen. Ein gemeiner Dieb nutzte offenbar die hilflose Situation des 77-jährigen Pensionisten schamlos aus und stahl dem Mann unbemerkt die Geldbörse.

Der 77-Jährige ist nach einem Schlaganfall schwer gehbehindert und fuhr am Mittwoch mit der Straßenbahn irrtümlich bis zur Nahverkehrsdrehscheibe. Eigentlich wollte er zwei Stationen früher raus. "Er hatte es aber nicht geschafft, rechtzeitig auszusteigen", sagt Chefinspektor Helmut Kollmann von der Polizeiinspektion Hauptbahnhof.

Mühsam am Stock gehend versuchte der Mann dann, über die Rolltreppe zur Straßenbahn zu kommen, die ihn wieder stadteinwärts bringt. Doch der 77-Jährige fiel hin und konnte danach nicht mehr aufstehen. Zwei Jugendliche eilten dem Verunglückten zu Hilfe und alarmierten die Rettung, nannten allerdings ihre Namen nicht.

Videoaufzeichnungen könnten zum Täter führen
Im Zuge der Erstversorgung bemerkte der Pensionist dann, dass ihm seine Geldtasche fehlt. Ein dreister Dieb hatte offenbar das Portemonnaie an sich gebracht. Das Opfer habe vom Diebstahl nichts gemerkt, konnte daher auch keine Täterbeschreibung abgeben, hieß es seitens der Polizei. Nun hofft man durch die Videoaufzeichnungen dem Unbekannten auf die Schliche zu können.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden