Mo, 18. Dezember 2017

Nach Paris-Terror

12.02.2015 19:39

Coulibalys Komplizin gibt IS-Magazin Interview

Seit den Terroranschlägen in Paris Anfang Jänner wird nach Hayat Boumeddiene gefahndet. Sie war die Lebensgefährtin des getöteten Geiselnehmers Amedy Coulibaly und dürfte nicht nur über die Terrorpläne Bescheid gewusst, sondern auch als Komplizin in Frankreich agiert haben. Doch ihr gelang rechtzeitig die Flucht über die Türkei nach Syrien. Mittlerweile dürfte sie bereits auf IS-Territorium sein. In der jüngsten Ausgabe des Propagandamagazins "Dabiq" gibt die 26-Jährige ein Interview, in dem sie über ihr Leben nach Paris und über den Dschihad spricht.

Auf die Frage, wie ihr die Flucht gelungen sei, antwortet die gebürtige Algerierin: "Mit Allahs Hilfe war es leicht, ich hatte keine Schwierigkeiten. In einem Land zu sein, wo die Gesetze Allahs herrschen, ist großartig." Ermittler sind seit dem Auftauchen von Bildern, die Boumeddiene auf dem Flughafen von Istanbul zeigen, davon überzeugt, dass die junge Frau über die Türkei nach Syrien geflohen ist.

Auch zum Dschihad ihres Freundes wird die 26-Jährige befragt. "Sein Herz brannte vor Lust, zu seinen Brüdern ins Kalifat zu kommen und gegen die Ungläubigen zu kämpfen. Jedes Mal, wenn er ein Video der Dschihadisten gesehen hat, funkelten seine Augen. Er sagte mir jedes Mal: 'Zeig mir das nicht!' Denn jedes Mal wurde seine Lust größer und das hätte die Pläne in Frankreich gestört", erklärt Boumeddiene.

"Seid starker Rückhalt für eure Männer, Väter und Brüder"
In dem Interview richtet die 26-Jährige auch einen Appell an ihre "Schwestern" auf der ganzen Welt: "Seid für eure Männer, Väter, Brüder ein starker Halt, seid ihnen gute Ratgeber, so dass sie bei euch Ruhe finden." Von ihren "Schwestern" verlangt sie totale Opferbereitschaft: "Ihr müsst Allah und seinen Boten mehr als euch selbst lieben, mehr als eure Ehemänner, eure Kinder, eure Eltern. Lernt eure Religion! Lest den Koran!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden