Do, 14. Dezember 2017

Biathlon-Weltcup

12.02.2015 17:20

Schlappe der ÖSV-Herren bei Sieg von Fourcade

Die österreichischen Biathleten haben am Donnerstag beim Einzel-Weltcup in Oslo bei einem Sieg des Franzosen Martin Fourcade eine schlimme Schlappe kassiert. Keiner in den Top 30, nur Simon Eder als 31. in den Weltcup-Punkterängen der Top 40. Drei Wochen vor den Weltmeisterschaften in Kontiolahti/Finnland ist das für die zuletzt ohnehin nicht überzeugenden ÖSV-Athleten ein weiterer arger Dämpfer.

Eder (Bild) hielt sich noch am besten, seine einzigen zwei Schießfehler verzeichnete er beim zweiten Liegendschießen. Durch die dadurch kassierten zwei Strafminuten büßte der Salzburger 23 Plätze ein. Sven Grossegger, Dominik Landertinger, Julian Eberhard und Daniel Mesotitsch boten eine geschlossene Mannschaftsleistung, bloß leider nur auf den Rängen 41 bis 48 - David Komatz (63.) fiel aber sogar da noch ab. Kein ÖSV-Aktiver blieb unter zwei Fehlschüssen.

Nach dem Auftakt am traditionellen Holmenkollen bleiben den auch in der Loipe nicht überzeugenden Österreichern nun nur noch am Wochenende der Sprint und die Staffel, um Selbstvertrauen für die Weltmeisterschaften zu tanken. Dabei geht es auch noch um WM-Tickets. Ähnliches gilt für die ÖSV-Damen, von denen im 10-Kilometer-Einzel Lisa Hauser als 27. mit zwei Schießfehlern den ÖSV-Top-Rang des Tages belegte.

Für Fourcade war es sein sechster Saisonsieg bzw. sein insgesamt 37. im Weltcup. Mit Startnummer eins legte er eine fehlerfreie Schussleistung hin, an die auch die nächstplatzierten und am Schießstand fehlerfreien Russen Jegenij Garanitschew (+14,2 Sekunden) und Sergej Semjenow (+48,8) nicht herankamen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden