Di, 24. Oktober 2017

"El Mago" übernimmt

12.02.2015 15:41

Griechenland holt Markarian als neuen Teamchef

Sergio Markarian wird neuer Trainer des griechischen Fußball-Nationalteams – der griechische Verband EPO-HFF hat das Engagement des Uruguayers am Montag bestätigt. Markarian ist Nachfolger von Claudio Ranieri, der Italiener war nach der sensationellen Heimniederlage im November 2014 gegen die Färöer entlassen worden.

Griechenland liegt nach vier Spieltagen mit nur einem Punkt auf dem letzten Platz der EM-Qualifikationsgruppe F. Das nächste Spiel am 29. März in Ungarn gilt schon als Entscheidungsspiel für Griechenland. Laut EPO-Angaben läuft der Vertrag des 70-jährigen Markarian bis Dezember 2015 und soll bei einer erfolgreichen EM-Qualifikation bis Ende 2016 verlängert werden.

Markarian, genannt "El Mago" ("Der Magier"), gilt als exzellenter Taktiker. Er spricht fließend Griechisch und trainierte bereits die griechischen Klubs Iraklis Saloniki, Ionikos Piräus und Panathinaikos Athen. Zuletzt war er als Teamchef von Peru tätig.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).