Fr, 24. November 2017

Vor dem Opernball

12.02.2015 13:00

Lugner-Gast Elisabetta Canalis übt brav Walzer

Nur noch wenige Stunden, bis in der Wiener Staatsoper der Ball des Jahres über die Bühne geht und Richard Lugners Stargast Elisabetta Canalis schwingt schon fleißig das Tanzbein. Am Donnerstag postete die schöne Ex-Freundin von George Clooney ein Video auf Instagram, das sie beim Walzerüben zeigt.

Ob sie am Abend auch mit Richard Lugner über das Parkett schweben wird? Elisabetta Canalis hat sich jedenfalls auf ein mögliches Tänzchen mit dem Baulöwen gut vorbereitet. Ein Instagram-Video zeigt die 36-Jährige beim Walzertraining in Wien und dabei macht sie eine durchaus gute Figur.

Richard Lugner hatte ja immer wieder Pech, was den Tanz mit seinen Stargästen betraf: Kim Kardashian verweigerte "Mörtel" den Walzer in der Staatsoper ebenso wie Nicolette Sheridan, genau wie Dita von Teese, Paris Hilton oder Geri Halliwell. Vielleicht wird es ja dieses Jahr was, wenn sein Stargast schon so fleißig übt.

krone.at berichtet ab 21 Uhr live vom Opernball! Alle Infos zum Society-Event des Jahres lesen Sie hier!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden