Mi, 13. Dezember 2017

Netflix-Panne:

12.02.2015 12:28

Neue "House of Cards"-Staffel versehentlich online

Frank Underwood, der skrupellose Politiker aus der US-Serie "House of Cards", hatte am Mittwoch einen kurzen Überraschungsauftritt auf Netflix - aus Versehen. Schließlich startet die dritte Staffel von David Finchers Erfolgsserie erst in gut zwei Wochen (27.2.). Nach einer halben Stunde verschwand der Inhalt ebenso plötzlich, wie er aufgetaucht war.

Der Online-Dienst Netflix begründete die vorzeitige Veröffentlichung gegenüber der Nachrichtenagentur AFP mit einem "technischen Problem". Auf dem offiziellen Twitter-Account der Serie hieß es lapidar: "Das ist Washington. Es gibt es immer ein Leck. Die 13 Episoden werden am 27. Februar veröffentlicht."

Auch hierzulande können die Fans von Anfang an dabei sein: In Österreich zeigt der Bezahlsender Sky parallel zum US-Start alle Folgen in Originalfassung über Sky Go und Sky Online. Auf Sky Atlantic HD läuft die dritte Staffel ab 13. März wöchentlich immer freitags um 21 Uhr, wahlweise in der deutschen Synchronisation oder im Originalton. Im Rahmen einer "Sky Night" sind die ersten beiden Folgen der neuen Staffel am 5. März im Wiener Stadtkino im Künstlerhaus zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden