Mi, 21. Februar 2018

Feilen an der Form

10.02.2015 17:50

ÖSV-Adler trainieren in Villach für WM in Falun

Die Normalschanze in Villach fungiert von Mittwoch bis Freitag als "Adlerhorst". Das bereits für die Nordische Ski-WM nominierte Trio Michael Hayböck, Stefan Kraft (Bild) und Gregor Schlierenzauer stimmt sich dort gemeinsam mit den Kandidaten Thomas Diethart, Manuel Fettner und Andreas Kofler auf den Auftaktbewerb der Titelkämpfe in Falun am 21. Februar ein.

Das Sextett feilt in Kärnten an der WM-Form. Neben Cheftrainer Heinz Kuttin sind auch Harald Rodlauer und Andreas Widhölzl als Coaches dabei. Neben bis zu zwei Sprungeinheiten pro Tag stehen auch Krafttraining sowie Materialtests (Anzüge etc.) auf dem Programm. Bis spätestens Montag muss Kuttin sein Team nominieren, fünf Athleten werden nach Falun fliegen.

ÖSV-Adler in Vikersund nur mit "B-Team"
Manuel Poppinger, der ebenfalls noch WM-Chancen besitzt, führt indessen das ÖSV-Aufgebot beim Skiflug-Weltcup am Wochenende auf der Weltrekordschanze in Vikersund (Norwegen) an. Mit dabei sind weiters Clemens Aigner, Florian Altenburger, Simon Greiderer, Markus Schiffner und Ulrich Wohlgenannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden