Do, 23. November 2017

„Nackt“-Foto

10.02.2015 08:34

Alaba im String: Was hat‘s mit dem Bild auf sich?

Breit grinsend schmiegen sie ihre austrainierten Luxus-Körper aneinander, ihr bestes Stück nur von einem knappen Stoff-Fetzerl verhüllt. Ein "Nackt"-Foto von David Alaba und dessen Bayern-Kumpel Mitchel Weiser - das letzterer laut "Bild" auf Instagram postete - sorgt für Aufregung.

Erst die (fragwürdige) "Ice Bucket Challenge", jetzt der (mindestens ebenso fragwürdige) Hashtag "#photoyouwouldREALLYneverpost". Ein neuer Gag schickt sich an, die Social-Media-Welt zu erobern. Es geht darum, peinliche Fotos von sich selbst zu posten und im gleichen Zuge weitere Freunde zu nominieren, selbiges zu tun.

Österreichs Fußballheld David Alaba ist da gerne dabei. Dankend nahm er die Nominierung von "pipo_24" an, postete ein harmloses bis liebenswürdiges Bild, das ihn schlafend zeigt, während ihm jemand eine Flasche Bier unter die Lippen hält (siehe zweites Bild). Alaba nominierte seinerseits - ganz regelkonform - seinen Bayern-Kumpel Mitchel Weiser.

"Mitgehangen, mitgefangen"
Und dessen Art, die Challenge zu bewältigen, sorgt für Aufsehen. Er postete das ominöse "Nackt"-Foto von Alaba und ihm, richtete David süffisant dazu aus: "Mitgehangen, mitgefangen!" So zumindest die Version der "Bild"-Zeitung. Denn zu finden ist das Bild nunmehr weder auf Weisers noch auf Alabas Instagram-Account. Wurde es aus Selbstschutz gelöscht?

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden