Mi, 22. November 2017

In 25 Metern Höhe

09.02.2015 08:19

Paragleiter hing in Baum - Rettung dauerte Stunden

Eine Flugstunde am Bischling im Salzburger Werfenweng hat für einen Spanier am Samstag abrupt geendet. Der Mann verlor kurz nach dem Start an Höhe und blieb in einer Fichte hängen. Die Bergretter starteten eine aufwendige Rettungsaktion, um den Sportler vom Baum zu holen.

Der 30-jährige Flugschüler aus Spanien, der in Salzburg wohnt, hob gegen 16 Uhr am Startplatz Bischling ab. Nach einer Linkskurve verlor er plötzlich an Höhe und streifte mit den Beinen mehrere Baumkronen. Der Mann versuchte noch einmal abzudrehen, blieb dann aber in einer Fichte hängen und baumelte hilflos in einer Höhe von 25 Metern.

Rettungsaktion dauert drei Stunden
Spaziergänger hatten den Absturz beobachtet und schlugen Alarm.
Eine Taubergung mit dem Hubschrauber kam nicht infrage, weshalb die Bergretter aus Werfen den Sportler mittels einer aufwendigen Steigtechnik aus seiner misslichen Lage holen mussten. Der Stamm war völlig vereist, die Helfer kamen nur mit speziellem Gerät voran.

Erst nach drei Stunden hatte der Spanier wieder sicheren Boden unter den Füßen. Er hatte leichte Prellungen und Abschürfungen erlitten und wurde mit dem Hubschrauber zur Untersuchung ins UKH nach Schwarzach geflogen. Elf Bergretter, ein Alpinpolizist und zwei Mitarbeiter der Bergbahnen waren an der Rettung des 30-Jährigen beteiligt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden