Di, 24. Oktober 2017

Horrorsturz im Video

07.02.2015 21:51

Bode Miller „tendiert ziemlich stark“ zu Rücktritt

Bei US-Ski-Superstar Bode Miller stehen die Zeichen auf Abschied. In einem Interview mit dem US-TV-Sender NBC deutete der 37-Jährige seinen baldigen Rücktritt an. "Ich tendiere ziemlich stark in die Richtung, nicht mehr auf die Piste zurückzukehren", sagte Miller nach seinem spektakulären Sturz am Donnerstag im WM-Super-G in Beaver Creek (siehe Video oben).

Miller hatte sich dabei eine Sehnenverletzung zugezogen und die Heim-WM nach einem operativen Eingriff vorzeitig beenden müssen. Die endgültige Entscheidung über sein Karriereende hat der Olympiasieger und vierfache Weltmeister zwar noch nicht getroffen, Miller merkte jedoch an: "Ich habe schon sehr oft probiert zurückzutreten. Aber es hat nie geklappt. Man kommt aber irgendwann an diesen Punkt, an dem dann alles zusammenpasst."

"Ich werde einfach nicht mehr da sein"
Und dieser Punkt scheint nun für den zweifachen Gesamtweltcup-Sieger und Gewinner von 33 Weltcup-Rennen gekommen zu sein. Eine "Parade" anlässlich seines Rücktritts brauche man sich nicht zu erwarten. "Ich gehöre nicht zu diesen Leuten, die einen großen Abgang oder eine Parade brauchen. Ich werde einfach nicht mehr da sein", meinte Miller.

War WM-Super-G letztes Rennen seiner Karriere?
Miller hatte sich erst im November 2014 einer Rückenoperation unterzogen, sich danach aber Richtung Heim-WM zurückgearbeitet. Der Super-G am Donnerstag war dann Millers erster Renneinsatz in diesem Winter – und wohl der letzte seiner Karriere. "Um noch einmal zurückzukommen, würde ich eine extrem herausfordernde Vorbereitung brauchen. Es würden ein unglaublich hartes Fitnessprogramm und extrem viel Arbeit abseits der Piste auf mich warten."

Und Familienvater Miller fügte hinzu: "Und ich glaube, dass das sehr schwierig mit meinen derzeitigen Prioritäten zu vereinbaren ist. Ich liebe Rennfahren, aber ich weiß es einfach nicht."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).