Di, 21. November 2017

Deutsche Bundesliga

07.02.2015 20:52

Alabas Traumtor bei Bayern-Sieg hier im Video!

Sie können ja doch noch gewinnen, die Münchner Bayern! Nach dem 1:4 beim VfL Wolfsburg zum Frühjahrsauftakt und dem 1:1 gegen Schalke gelang dem deutschen Rekordmeister mit dem 2:0 beim VfB Stuttgart der erste Ligasieg im Jahr 2015. ÖFB-Team-Ass David Alaba trug sich mit einem direkt verwerteten Freistoß aus 25 Metern in die Trefferliste ein. Alle Highlights und das Traumtor sehen Sie oben im Video! Borussia Dortmund gab indes im Abstiegskampf ein kräftiges Lebenszeichen: Mit einem 3:0 in Freiburg verbuchte der BVB nach fünf sieglosen Spielen ein Erfolgserlebnis. Mit dem zweiten Auswärtssieg der Saison verließ Dortmund auch den letzten Tabellenplatz und belegt nun den Relegationsrang 16.

Für die angeschlagenen Dortmunder erwies sich Freiburg als idealer Aufbaugegner. Nach einem Abspielfehler der Hausherren gelang Marco Reus bereits nach neun Minuten die Führung für die Elf von Jürgen Klopp, die zunächst weitere Chancen ungenutzt ließ. Mit zwei Toren sorgte Pierre-Emerick Aubameyang (56., 72.) dann für Erleichterung beim CL-Achtelfinalisten. Die Freiburger fielen indes auf Abstiegsplatz 17 zurück.

Bayern nicht sonderlich stark, aber ungefährdet
Die Bayern taten sich gegen gut gestaffelte Stuttgarter lange schwer, es fehlten Aggressivität, Laufbereitschaft und Kreativität. So fiel die Führung völlig überraschend: Arjen Robben nutzte aus spitzem Winkel gleich die erste Chance zur Führung (41.). Fast unmittelbar nach Seitenwechsel legte dann Alaba nach: Der ÖFB-Star nahm aus rund 25 Metern Maß und zirkelte den Freistoß unhaltbar für VfB-Schlussmann Sven Ulreich ins Kreuzeck (50.). Die Stuttgarter, bei denen Martin Harnik erst nach der Pause aufs Spielfeld kam, konnten die routiniert agierenden Bayern dann kaum ernsthaft gefährden.

Wolfsburg gegen Hoffenheim souverän
Wolfsburg hatte bei der Rückkehr von Andre Schürrle in die Bundesliga keine Probleme. Der von Chelsea verpflichtete Weltmeister war an den beiden ersten Toren maßgeblich beteiligt. Zunächst legte er Bas Dost zum 1:0 (3.) auf, dann verwertete Kevin de Bruyne (28.) den Abpraller nach Schürrles Lattenschuss. Der Belgier sorgte in der 84. Minute mit seinem zweiten Tor für den Endstand - womit der erste Bayern-Verfolger den Acht-Punkte-Rückstand auf den Meister wahrte.

Stögers Kölner daheim wieder sieglos
Trainer Peter Stöger konnte mit dem 1. FC Köln im Duell mit Paderborn (0:0) die Heimschwäche nicht ablegen. Auch im zehnten Anlauf gelang dem Aufsteiger nicht der zweite Heimsieg der Saison, ganze vier Tore brachte Köln im eigenen Stadion bisher zustande. Der Hertha gelang unter Interimstrainer Dardai in Mainz (2:0) die Trendwende. Schützenhilfe leistete der Mainzer Torhüter Loris Karius, der vor dem 0:1 den Ball vertändelte, gegen Herthas Valentin Stocker einen Strafstoß verursachte und dafür Rot sah.

HSV setzt sich von Abstiegszone ab
Der Hamburger SV setzte sich später am Abend mit einem 2:1-Heimsieg gegen Hannover von der Abstiegszone ab – die Hanseaten verbesserten sich in der Tabelle vorerst auf den elften Platz. Vor 51.779 Zuschauern sorgten ein Eigentor von Hannovers Verteidiger Marcelo (26.) und ein abgefälschter Schuss von Marcell Jansen (50.) für die Entscheidung. Artur Sobiech (66.) gelang nur noch Resultatkosmetik für die Gäste.

In der 23. Minute bewahrte HSV-Goalie Jaroslav Drobny seine Mannschaft vor einem Rückstand, als er einen Foulelfmeter von Joselu parierte. Beim Achten Hannover fehlte ÖFB-Teamtorhüter Robert Almer aufgrund einer Erkrankung.

Die Highlights vom Spiel sehen Sie in diesem Video.

Ergebnisse der 20. Runde:
Freitag
FC Schalke 04 - Mönchengladbach 1:0 zum Video zum Spielbericht
Samstag
VfL Wolfsburg - 1899 Hoffenheim 3:0
FSV Mainz 05 - Hertha BSC Berlin 0:2
SC Freiburg - Borussia Dortmund 0:3
VfB Stuttgart - Bayern München 0:2
1. FC Köln - SC Paderborn 07 0:0
Hamburger SV - Hannover 96 2:1
Sonntag
Werder Bremen - Bayer 04 Leverkusen (15.30 Uhr)
FC Augsburg - Eintracht Frankfurt (17.30 Uhr)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden