So, 17. Dezember 2017

Anna im Interview

07.02.2015 14:39

Fenninger voll motiviert: "Noch zwei Medaillen!"

Wer wird die Miss Beaver Creek? Nach den beiden Speed-Disziplinen teilen sich Anna Fenninger und Tina Maze die Chancen auf diesen Titel. Österreichs Gold-Schatz wird im großen Duell der Ausnahmekönnerinnen in Colorado noch zweimal an den Start gehen - und sie hofft noch zweimal auf Edelmetall. Im Video oben sehen Sie Annas Silber-Abfahrt noch einmal in aller Ruhe zum Genießen!

"Krone": Tina Maze – die ist auf den ersten Blick unschlagbar in der Kombi?
Fenninger: Sie kann sich nur selber schlagen, das stimmt. Aber auch sie ist vor Fehlern nicht gefeit, auch sie ist keine Maschine. Doch wenn sie fehlerfrei runterkommt - dann geht’s für die anderen um Silber und Bronze, das ist richtig.

"Krone": Du bist dabei?
Fenninger: Wir sind fünf Mädels um vier Plätze - da ist nicht alles entschieden, ich gehe aber davon aus, dass ich dabei sein werde.

"Krone": Bist du bei Spekulationen um deine Zukunft auch dabei? Es gab Gerüchte, du willst Deutsche werden...
Fenninger: Nein!

"Krone": Oder sonst irgendwie die Nation wechseln?
Fenninger: Ich habe in Amerika diese Sache nur am Rande mitbekommen. Ich wurde nie dazu befragt, hätte aber auch keinen Kommentar dazu abgegeben. Bevor ich die Nation wechsle, höre ich mit dem Skisport auf!

"Krone": Weil du bist...
Fenninger: Ja, ich bin stolze Österreicherin und will es bleiben. Meine Probleme mit dem Verband sind nur, weil ich vom ÖSV so akzeptiert werden will, wie ich bin. Selbst das ist derzeit zweitrangig: Es warten zwei anstrengende Disziplinen auf mich - und ich möchte noch zwei Medaillen holen.

Das gesamte Interview mit Anna Fenninger lesen Sie am Sonntag im "WM Extra" in Ihrer Kronen Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden