Mo, 20. November 2017

Unliebsame Pusteln

13.02.2015 14:59

Herpes: Was sind das für Bläschen?

Zurzeit lauern wieder die Herpes-Viren. Nicht nur auf den Lippen, auch auf anderen Körperteilen treten die schmerzhaften Pusteln dann auf. Und können mit anderen Leiden verwechselt werden.

Wer die Sonne auf den Bergen genießen möchte, sollte dies nur mit geeignetem Sonnenschutz tun. Vor allem die Lippen müssen gegen die Strahlen gewappnet werden. Ansonsten drohen Fieberblasen! Mancher bemerkt die unangenehmen Bläschen auch auf anderen Körperbereichen. Hier gibt es verschiedene Ursachen.

"Wenn man zu wenig Schlaf erhält, gestresst ist oder eine Erkältung hat, sieht das Herpes-simplex-Virus seine Chance, auszubrechen. Dann treten die unangenehmen Lippen-Bläschen auf, da der Erreger nach Erstinfektion im Körper verbleibt und immer wieder aufbrechen kann, wenn das Immunsystem überfordert ist", erklärt die Wiener Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten Dr. Julia Valencak. "Interessant ist allerdings, dass sich in den vergangenen Jahren immer weniger Menschen infizieren. Laut einer großen Studie aus den USA zeigt sich aber, dass es insgesamt zu einem Rückgang der früher sehr hohen Durchseuchung der Bevölkerung mit dem Herpes-simplex-Virus Typ 1 gekommen ist: 23 Prozent weniger nachweisbare Herpes-simplex-Typ-1-Antikörper im Blut im der Altersgruppe 14 bis 99 Jahre im Vergleich zum Jahrzehnt davor."

Behandelt wird möglichst früh lokal, also direkt an der betroffenen Stelle. Laut Expertin ist es überdies hilfreich, wenn in der verwendeten Creme ein wenig Cortison enthalten ist, welches die Entzündung hemmt. Infektiös sind übrigens nur die Blasen, sind diese völlig abgekrustet, kann man nicht mehr anstecken.

Herpes, Gürtelrose oder Genital-Herpes?
Eine Krankheit, die mit Herpes verwechselt werden kann, weil sie sich auch in Form schmerzender Bläschen zeigt, ist Gürtelrose. Sie wird durch das Varicella-Zoster-Virus (VZV) aus der Familie der Herpes-Viren hervorgerufen, welches nach einer durchgemachten Windpocken-Erkrankung (Feuchtblattern) weiter im Körper "schlummert". "Vor allem ältere Menschen erkranken daran. Genauso wie beim Lippenherpes genügt Übermüdung, Stress oder eine Verkühlung, um das Virus zu aktivieren", erklärt Dr. Valencak. "Die Bläschen sehen genauso aus wie jene, die man von den Lippen her kennt. Sie können sich entlang der Nervenstränge am ganzen Körper ausbreiten, auch im Gesicht, vor allem auf der Stirn, aber auch auf den Lippen. Am Bauch verlaufen diese Erscheinungen gürtelförmig – daher kommt auch der Name."

Die gute Nachricht: Dieser schmerzhafte Ausbruch der Herpes-zoster-Viren passiert fast immer nur einmal. Therapiert wird nie lokal mittels Creme, sondern immer systemisch. Das bedeutet die Einnahme antiviraler Tabletten, und zwar etwa eine Woche lang. "Das Leiden ist nicht so hochinfektiös, wie immer behauptet wird", gibt Dr. Valencak Entwarnung. "Nur durch den direkten Hautkontakt mit frischen Bläschen kann man sich anstecken, nicht aber über die Kleidung oder Bettwäsche."

Da Gürtelrose auch im Genital-Bereich in Erscheinung treten kann, ist sie leicht mit Genital-Herpes zu verwechseln. "Tritt der Zoster im Kreuzbein auf, zeigen sich die Bläschen nämlich mitunter auf der vorderen Körperseite", erklärt Dr. Valencak. "Wer diese im Genital-Bereich entdeckt, sollte damit immer zum Arzt gehen. Das Virus kann mittels sogenannter PCR-Untersuchung identifiziert werden." Die Therapie des Genital-Herpes (in den meisten Fällen Herpes simplex Typ2, Typ 1 ist häufig jener an der Lippe) erfolgt auch mit antiviralen Tabletten. Die oft zu niedrig dosierten Cremes sind nicht geeignet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden