Di, 12. Dezember 2017

Champion im Porträt

05.02.2015 20:47

Reichelt: Der "Pilot" ist ältester Weltmeister

Mit 34 Jahren feierte Hannes Reichelt mit Gold beim WM-Super-G am Donnerstag in Beaver Creek seinen bisher größten Erfolg in der Karriere, die auch von vielen Rückschlägen geprägt war. "Jetzt kann niemand mehr sagen, der Reichelt bringt's bei Großereignissen nicht", strahlte der Salzburger, der der älteste Ski-Weltmeister aller Zeiten wurde, danach. Alles vom Champion lesen Sie hier im Portrait mit seinem Steckbrief. Im Video oben sehen Sie seine Siegesfahrt noch einmal zum Genießen.

Hannes Reichelt ist einer der absoluten Leader in der Speed-Fraktion des österreichischen Ski-Teams. Gemeinsam mit Abfahrts-Olympiasieger Matthias Mayer sorgt der 34-jährige Salzburger dafür, dass es nach den goldenen Jahren mit Assen wie Hermann Maier, Stephan Eberharter, Fritz Strobl oder Michael Walchhofer weiterhin große Erfolge zu feiern gibt.

2002 tauchte er als Jungspund auf
In der Saison 2002/03 tauchte Reichelt als damaliger Jungspund erstmals in der Weltspitze auf und fuhr im Super-G in Gröden auf Rang zwei. Die ersten drei Siege seiner Karriere feierte Reichelt allesamt in Nordamerika (zweimal Beaver Creek, einmal Whistler Mountain). Seine spezielle Beziehung zu Nordamerika - und ganz besonders zu Beaver Creek - stellte Reichelt nun auch im laufenden Winter unter Beweis.

Im Dezember 2014 gewann der Radstädter die WM-Generalprobe für den Super-G in Beaver Creek, am Donnerstag legte Reichelt an selber Stelle Gold bei der WM nach.

Schritt für Schritt zum Top-Abfahrer
Reichelt kann es aber auch auf europäischem Schnee, was nicht zuletzt WM-Silber im Super-G 2011 in Garmisch-Partenkirchen zeigte. Im Laufe der vergangenen Jahre entwickelte sich Reichelt, der 2007/08 den Super-G-Weltcup eroberte, Schritt für Schritt zu einem der besten Abfahrer der Welt und feierte in der "Königsdisziplin" prestigeträchtige Siege in Bormio (2012), Kitzbühel (2014) und Wengen (2015).

Operation nach Kitzbühel-Sieg
Gerade der Triumph auf der Kitzbüheler Streif zeigte eindrucksvoll, wie eng Freud und Leid auch im Sport zusammenliegen können. Nur wenige Stunden nach Rennende wurde klar, dass Reichelts starke Rückenschmerzen einen ernsten Grund haben. Der Pongauer musste sich aufgrund eines akuten Bandscheibenvorfalls operieren lassen, der Traum von Olympia in Sotschi war geplatzt.

Reichelt, der neben dem Skifahren die Ausbildung zum Flugpiloten absolviert hat, steckte die gewaltige Enttäuschung und die OP weg und kämpfte sich mittlerweile längst wieder an die Weltspitze zurück.

Hannes REICHELT (34 Jahre):
Geboren am: 5. Juli 1980 in Altenmarkt im Pongau/Salzburg
Wohnort: Radstadt/Salzburg
Größe/Gewicht: 1,83 m/78 kg
Verein: SC Radstadt
Familienstand: ledig, Freundin Larissa
Ski: Salomon
Hobbys: Fliegen, Surfen, Tauchen, Klettern, Trialfahren
Größte Erfolge:
WM: Gold Super-G 2015 Beaver Creek
Silber Super-G 2011
4. Super-G 2013
Teilnahmen 2003, 2007, 2009, 2011, 2013
Olympia: 10. Super-G 2006
Teilnahme 2006
Weltcup: 8 Siege (5 Super-G, 2 Abfahrt, 1 Riesentorlauf)
Super-G-Sieger 2007/08
Europacup: Gesamtsieger 2004/05
Junioren-WM: Bronze Super-G und Kombination 2000

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden