Mi, 18. Oktober 2017

Zum Anbeißen!

05.02.2015 15:05

Rihanna schwimmt für Magazinshoot mit Haien

Dieses Shooting ist echt zum Anbeißen! Für die aktuelle Ausgabe des "Harper's Bazaar" gab Rihanna ausnahmsweise mal nicht ihr letztes Hemd, bewies aber dennoch eine ordentliche Portion Mut. Die Sängerin wagte sich nämlich in ein Haifischbecken und tauchte mutig mit den Meeresraubtieren unter.

Rihanna ist immer für eine Überraschung gut. Für Fotos, die in der März-Ausgabe des "Harper's Bazaar" erscheinen, wagte sich die 26-Jährige nämlich unter Haie. Das Magazin postete einen Making-of-Clip auf Instagram, in dem man sieht, wie die Sängerin in eine wunderschöne Unterwasserwelt eintaucht.

In einem orangefarbenen Badeanzug schwimmt Rihanna grazil vorbei an einem Riff und Fischschwärmen. Und dann tauchen plötzlich auch noch Haie auf, die an dem Popstar vorbeigleiten. Die atemberaubenden Unterwasserfotos der Sängerin knipste Starfotograf Norman Jean Roy.

Das Fotoshooting war Nervenkitzel pur, selbst für einen Profi wie Rihanna. Auf Twitter schreibt sie: "Danke 'Harper's Bazaar' für dieses aufregende Shooting!"

Übrigens: Etwas weniger nervenaufreibend ging es für die anderen Bilder der Fotoreihe zu. Hier lichtete Norman Jean Roy Rihanna vor einer weißen Leinwand und im goldenen Einteiler ab.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).