Di, 12. Dezember 2017

Auffällig verhalten

05.02.2015 11:45

Polizisten vereiteln Überfall auf Trafik in Sbg

Polizisten haben einen Raubüberfall in der Salzburger Gemeinde Straßwalchen vereitelt. Die Beamten beobachteten während ihres Streifendienstes, wie ein Mann, der eine Sturmhaube um den Hals hatte, vor einer Trafik auf und ab ging. Sie stellten bei dem 36-jährigen Tiroler eine Spielzeugpistole sicher. Er gestand dann auch, einen Überfall geplant zu haben.

Der Vorfall hatte sich bereits am Dienstag zugetragen. Der Mann habe sich vor dem Geschäft auffällig verhalten, deshalb seien die Kollegen der Polizeiinspektion Straßwalchen auf ihn aufmerksam geworden, erklärte Polizeisprecherin Irene Stauffer am Donnerstag.

Die Spielzeugpistole, die der Verdächtigte bei sich trug, ähnelte einer echten Waffe, und zwar einer Glock. Bei der Einvernahme erzählte er den Beamten, dass er die Örtlichkeit für den Coup bereits ausgekundschaftet habe.

Überfallversuch auf Tankstelle
Der Tiroler gestand auch noch einen zweiten geplanten Überfall. Er habe am 24. Jänner dieses Jahres eine Tankstelle im Flachgau überfallen wollen. Doch sei er schon an der Eingangstüre umgedreht, da die Kassierin gerade telefoniert habe, so der 36-Jährige.

Gegen den Wohnungslosen lag bereits eine Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Salzburg wegen mehrerer Vermögensdelikte vor. Er wurde in die Justizanstalt Salzburg gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden