Sa, 25. November 2017

Nordische Kombi

05.02.2015 11:35

ÖSV nominiert sechs Athleten für WM in Falun

Der Österreichische Skiverband (ÖSV) hat am Donnerstag seine sechs Kombinierer für die Nordische Ski-WM in Falun (18. Februar bis 1. März) nominiert. Das Aufgebot für die Titelkämpfe in Schweden bilden Christoph Bieler, Wilhelm Denifl, Bernhard Gruber, Lukas Klapfer, Philipp Orter und Sepp Schneider.

Der größte ÖSV-Hoffnungsträger ist Bernhard Gruber. Der im Gesamtweltcup zweitplatzierte Salzburger holte zuletzt bei der WM-Generalprobe im Val di Fiemme einen Sieg und einen zweiten Platz, außerdem war er im Verbund mit Schneider im Teamsprint Dritter. Bei der WM vor zwei Jahren ebenfalls im Fleimstal holte Gruber im Großschanzenbewerb und im Teamsprint mit Denifl Silber.

Stecher nicht dabei
Österreichs dritte Silbermedaille gewann damals in der Normalschanzenkonkurrenz Mario Stecher, der diesmal nach zu schwachen Leistungen nicht einmal für die Generalprobe vor einer Woche nominiert worden war. Dementsprechend fehlt Stecher auch im WM-Aufgebot.

Außerdem nicht zum Zug kamen Mario Seidl, Fabian Steindl und Harald Lemmerer, die im Gesamtweltcup vor Schneider liegen. Der Vorarlberger sicherte sich mit Platz vier in Val di Fiemme aber das WM-Ticket. In den WM-Einzelbewerben sind vier Vertreter pro Nation startberechtigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden