So, 19. November 2017

Damen-Abfahrt

04.02.2015 20:19

Hosp und Schmidhofer kämpfen um letzten Startplatz

Noch am Mittwoch ist bei der Alpinen Ski-WM in Beaver Creek vom Dringlichkeits-Komitee die Verlegung des Herren-Super-G auf Donnerstag um 19 Uhr bestätigt worden. Das zweite Damen-Abfahrtstraining soll um 21.30 Uhr in Szene gehen. Das am Donnerstag geplant gewesene zweite Herren-Abfahrtstraining wurde ersatzlos gestrichen.

Bei den Damen soll es damit wie geplant am Donnerstag zur Qualifikation um den vierten und letzten Abfahrts-Startplatz zwischen Nicole Hosp und Nicole Schmidhofer kommen. Im ersten Training war Hosp als Neunte um elf Hundertstel schneller gewesen als die zehntplatzierte Steirerin, das spielt aber für die Ausscheidung keine Rolle. Zählen sollen vorrangig die Zeiten am Donnerstag.

"Sofern eine faire Qualifikation möglich ist", blieb ÖSV-Damenchef Jürgen Kriechbaum aber angesichts des wechselhaften Wetters und des Windes vorsichtig. "Wenn das nicht geht, müssen wir uns was einfallen lassen und andere Kriterien heranziehen. Ich hoffe aber, es ist eine faire Qualifikation möglich", sagte der Coach.

Super-G-Weltmeisterin Anna Fenninger, Elisabeth Görgl und Cornelia Hütter sind fix für die Abfahrt am Freitag (19 Uhr) gesetzt. Die vierte ÖSV-Starterin wird entweder Hosp oder Schmidhofer sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden