Sa, 18. November 2017

Platz für 3 HDDs

04.02.2015 14:23

Revo One: Kleiner Wohnzimmer-Server von Acer

Der taiwanesische PC-Spezialist Acer bringt mit dem Revo One einen günstigen Mini-PC nach Österreich, der das Zeug zum Wohnzimmer-Server und Smart-TV-Nachrüstkit hat. Der PC bietet bis zu sechs Terabyte Speicher, beherrscht 7.1-Raumklang und soll Videos in 4K-Qualität ausgeben. Mit billigen Celeron-Chips gibt's den Revo One ab sofort für 270 Euro, stärkere Varianten mit Core-i-Prozessor kommen Anfang April für rund 400 Euro.

Weil der Mini-Rechner (Abmessungen: 107 x 107 x 155 Millimeter) einem Bericht des Technikblogs "Caschys Blog" zufolge gleich drei Festplatten-Slots mitbringt, dürfte er einen tauglichen Heimserver abgeben, auf dem Videos und Musik zentral gelagert werden können. Mit der Möglichkeit, 4K-Videos über HDMI oder DisplayPort auszugeben, und 7.1-Raumklangunterstützung dürfte Acers neuer Mini-Rechner darüber hinaus auch ein recht taugliches Abspielgerät abgeben, das man direkt an das TV-Gerät anschließt.

Verschiedene Revo-One-Varianten geplant
Der Rechner wird in verschiedenen Varianten auf den Markt kommen, die sich beim Prozessor, aber auch bei der restlichen Ausstattung unterscheiden. Beim Prozessor soll es drei Möglichkeiten geben: entweder einen eher langsamen Celeron-Chip oder aktuelle "Broadwell"-Prozessoren von Intel, konkret den Core-i3-5005U oder den Core-i5-5200U.

Der Arbeitsspeicher ist bis zu acht Gigabyte groß, Peripherie findet über USB 2.0 und USB 3.0 Anschluss an das Gerät und ins Netzwerk geht der Revo One wahlweise über Gigabit-Ethernet oder Gigabit-WLAN. Eine Fernbedienung, mit der der Mini-Rechner als Mediacenter genutzt werden kann, legt Acer bei. Beim Betriebssystem setzt das Unternehmen auf Windows 8.1.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden