Mo, 11. Dezember 2017

Held mit Sixpack

04.02.2015 15:08

Feschak Hemsworth im Cyber-Thriller "Blackhat"

Hacker infiltrieren die Steuersysteme eines chinesischen Atomkraftwerks und provozieren einen GAU. Als wenig später die Börsenkurse an der Wall Street durch eine Web-Attacke der gleichen Täter manipuliert werden, sieht das FBI Handlungsbedarf. Um den Cyberkriminellen das Handwerk zu legen, zieht man den einsitzenden Netzpiraten Hathaway (Chris Hemsworth) heran und verspricht ihm Freiheit, so er kooperiert.

Netzverbrechen, begangen am Rechner im stillen Kämmerlein, sind rein visuell kein Reißer. Wer will schon Nerds mit rot gerandeten Augen vor blinkenden Schirmen sehen.

Michael Manns energetischer und komplett digital gedrehter Cyber-Thriller weiß diese Falle durch die fiebrige Spannung atemloser Verfolgungsjagden zu umgehen, schickt der Chicagoer Altmeister  ("Der letzte Mohikaner", "Heat") seine Protagonisten doch um den halben Globus. Kleine erzählerische Schwächen werden durch Hemsworths Sixpack nahezu ausgemerzt.

Kinostart von "Blackhat": 5. Februar.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden