Mi, 18. Oktober 2017

Liebes-Aus

04.02.2015 09:50

Nicole Scherzinger und Lewis Hamilton getrennt

Nicole Scherzinger soll sich von ihrem Partner Lewis Hamilton getrennt haben. Die Meldung kommt überraschend, da Hamilton erst vor wenigen Tagen gesagt hatte, seine Partnerin heiraten zu wollen - wenn auch nicht sofort.

Nach eigenen Angaben spürte der Rennfahrer einen enormen Druck seiner Verwandten, endlich um die Hand der Sängerin anzuhalten: "Ich spüre das Drängen meiner Familie. Aber Nicole konzentriert sich momentan stark auf ihre Arbeit, so wie ich es auch tue. Wir sind glücklich damit, wie es momentan ist. Eine Hochzeit werden wir eines Tages aber feiern."

Auch Kinder schloss Hamilton nicht aus, wenn er auch bei "E! News" betonte, dass ihnen dafür die Zeit fehle: "Sie kann großartig mit Kindern umgehen. Ich denke, dass wir beide ziemlich gut darin sind - aber momentan haben wir keine Zeit für eigene Kinder. Es gibt viele Dinge, die wir tun wollen, aber das Großartige ist, dass wir uns gegenseitig dabei unterstützen. Alles zu seiner Zeit. Sie ist noch sehr jung und ich bin noch immer ein junger Mann."

Die beiden waren bereits seit 2007 zusammen, hatten die Beziehung aber erst 2013 offiziell gemacht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).