So, 19. November 2017

Mayer auf Platz 3

04.02.2015 00:11

Jansrud vor Franz Schnellster im Abfahrtstraining

Topfavorit Kjetil Jansrud hat am Dienstag in Beaver Creek im ersten Training für die WM- Abfahrt der Herren in 1:45,62 Minuten Bestzeit erzielt. Unmittelbar hinter dem Norweger folgten die Kärntner Max Franz (+0,08 Sekunden) und Matthias Mayer (+0,28) auf den Plätzen zwei und drei. Die Österreicher hinterließen allgemein einen starken Eindruck: Mit Romed Baumann (+0,69/7.), der allerdings einen Torfehler beging, Georg Streitberger (+0,89/9.) und Hannes Reichelt (14.) landeten drei weitere ÖSV-Abfahrer in den Top 15. In diesen platzierten sich auch die lange verletzt gewesenen Aksel Lund Svindal (NOR/11.) und Bode Miller (USA/12.).

Die Topstars aus Norwegen und den USA geben im für Mittwoch geplanten WM-Super-G ihre Comebacks. Ob das Rennen wie geplant stattfinden kann, ist jedoch offen. Aufgrund des für die Nacht auf Mittwoch prognostizierten starken Schneefalls in der WM-Region könnte eine Verschiebung auf Donnerstag drohen. Der dreifache Gesamtweltcup-Sieger Marcel Hirscher verlor knapp fünf Sekunden, belegte Platz 55 – und war danach dennoch vollauf zufrieden. Der Salzburger lässt sein Antreten in der Kombination aber weiter offen. Hirscher will die Entscheidung erst nach dem letzten Abfahrtstraining am Freitag treffen.

Jansrud: "Die Fahrt war nicht wirklich ideal"
"Ich freue mich über die Bestzeit, die Fahrt war aber nicht wirklich ideal", meinte Jansrud, der sich auch über den starken Auftritt seines Teamkollegen Svindal freute: "Die Leistung von Aksel war wirklich beeindruckend, aber nicht überraschend." ÖSV-Ass Franz muss zwar im Super-G zuschauen, in der teaminternen Abfahrts-Qualifikation will der Kärntner aber nun nichts anbrennen lassen. "Mein Gefühl hat mich nicht getäuscht. Wir haben jetzt drei Tage super in Vail trainieren können, dieses Gefühl hab' ich auch ins heutige Training mitgenommen", freute sich Franz. "Diese Leistung heute tut sehr gut. Ich habe richtig aufgezeigt", sagte er.

Mayer: "Eine solide Fahrt, es ist aber noch einiges drinnen"
Gemeinsam mit Baumann, Streitberger und Otmar Striedinger (am Dienstag 42.) rittert Franz um die zwei freien Startplätze. Mayer und Reichelt sind für die Abfahrt fix gesetzt. Voraussichtlich wird das Freitag-Training für die ÖSV-Quali herangezogen. Olympiasieger Mayer zeigte, dass er auch die WM-Abfahrt gut im Griff hat. "Eine solide Fahrt, es ist aber noch einiges drinnen", erklärte der Kärntner. "Ich bin voll zufrieden. Das war eine super Fahrt", bilanzierte Streitberger. "Leider war ich Schneepflug und Testpilot", meinte hingegen Striedinger, der mit Startnummer eins über die Strecke gemusst hatte.

Hirscher: "Ziemlich krank, was die Abfahrer so abziehen"
Eine Schrecksekunde hatte Reichelt zu überstehen. Der Salzburger touchierte mit einem Tor, eine starke Schwellung am Schienbein war die Folge. "Ich hatte richtig Glück und einen Schutzengel. Das hätte auch ein schlimmer Abflug werden können", berichtete Reichelt, dessen Start im Super-G laut ÖSV nicht gefährdet ist. Hirscher hat der erste Auftritt in Beaver Creek großen Spaß gemacht. "Wow, ich bin noch nie in meinem Leben so weit gesprungen wie heute beim Zielsprung. Ich habe meinen gesamten Mut zusammengenommen und mich da hinuntergestürzt. Trotzdem ist das ziemlich krank, was die Abfahrer so abziehen", sagte der Salzburger voller Bewunderung.

Das Ergebnis:

Rang    Name Nation Zeit Diff.
1 JANSRUD Kjetil NOR 1:45.62
2 FRANZ Max AUT   1:45.70 +0.08
3 MAYER Matthias AUT            1:45.90        +0.28
4 KÜNG Patrick SUI 1:46.09 +0.47
5 GANONG Travis USA 1:46.11 +0.49
6 GOLDBERG Jared USA 1:46.25 +0.63
7 BAUMANN Romed AUT 1:46.31 +0.69
8 SANDER Andreas GER 1:46.42 +0.80
9 STREITBERGER G. AUT 1:46.51 +0.89
10 ROGER Brice FRA 1:46.70 +1.08
11 SVINDAL Aksel Lund NOR 1:46.74 +1.12
12 MILLER Bode USA 1:46.76 +1.14
13 CAVIEZEL Mauro SUI 1:46.84 +1.22
14 REICHELT Hannes AUT 1:46.87 +1.25
15 MUZATON Maxence FRA 1:46.88 +1.26
16 DEFAGO Didier SUI 1:47.01 +1.39
17 THEAUX Adrien FRA 1:47.02 +1.40
18 CLAREY Johan FRA 1:47.05 +1.43
19 POISSON David FRA 1:47.11 +1.49
20 SULLIVAN Marco USA 1:47.21 +1.59
21 FERSTL Josef GER 1:47.28 +1.66
22 NYMAN Steven USA 1:47.30 +1.68
23 INNERHOFER Christof ITA 1:47.34 +1.72
24 PARIS Dominik ITA 1:47.42 +1.80
25 ROMAR Andreas FIN 1:47.45 +1.83
26 BANK Ondrej CZE 1:47.48 +1.86
27 ZRNCIC-DIM Natko CRO 1:47.56 +1.94
28 PINTURAULT Alexis FRA 1:47.74 +2.12
29 GLEBOV Alexander RUS 1:47.89 +2.27
30 BRANDNER Klaus GER 1:47.95 +2.33
31 MERMILLOD BLONDIN 1:48.01 +2.39
32 HEEL Werner ITA 1:48.08 +2.46
33 KLINE Bostjan SLO 1:48.09 +2.47
34 LIGETY Ted USA 1:48.18 +2.56
35 WEIBRECHT Andrew USA 1:48.19 +2.57
35 FEUZ Beat SUI 1:48.19 +2.57
37 OSBORNE-PARADIS M. CAN 1:48.28 +2.66
38 THOMSEN Benjamin CAN 1:48.29 +2.67
39 JITLOFF Tim USA 1:48.35 +2.73
39 KILDE Aleksander A. NOR 1:48.35 +2.73
41 KOSI Klemen SLO 1:48.36 +2.74
42 STRIEDINGER Otmar AUT 1:48.37 +2.75
43 VAN HEEK Marvin NED 1:48.47 +2.85
44 KOSTELIC Ivica CRO 1:48.59 +2.97
45 ZURBRIGGEN Silvan SUI 1:48.69 +3.07
46 COOK Dustin CAN 1:48.72 +3.10
47 CATER Martin SLO 1:48.77 +3.15
48 JANKA Carlo SUI 1:49.01 +3.39
49 MARSAGLIA Matteo ITA 1:49.06 +3.44
50 PRIDY Morgan CAN 1:49.21 +3.59
51 MUFFAT-JEANDET Victor     FRA 1:49.22 +3.60
52 ZAMPA Adam SVK 1:49.39 +3.77
53 VON APPEN Henrik CHI 1:49.59 +3.97
54 BYDLINSKI Maciej POL 1:50.19 +4.57
55 HIRSCHER Marcel AUT 1:50.26 +4.64
56 PREBBLE Nick NZL 1:50.32 +4.70
57 TRIKHICHEV Pavel RUS 1:50.53 +4.91
58 FAARUP Christoffer DAN 1:50.64 +5.02
59 FEASEY Willis NZL 1:51.16 +5.54
60 FAYED Guillermo FRA 1:51.19 +5.57
61 KRYZL Krystof CZE 1:51.31 +5.69
62 VRABLIK Martin CZE 1:52.23 +6.61
63 ZAMPA Andreas SVK 1:52.24 +6.62
64 SIMARI BIRKNER C.-J. ARG 1:53.57 +7.95
65 ZAKURDAEV Igor KAZ 1:53.72 +8.10
66 ULLRICH Max CRO 1:54.98 +9.36
67 ACHIRILOAIE Ioan V. ROU 1:55.39 +9.77
68 ALESSANDRIA Arnaud MON 1:57.39 +11.77
69     TRAVERS Dean CAY 2:05.02 +19.40

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden