Sa, 25. November 2017

Vierte im Super-G

03.02.2015 22:18

Cornelia Hütter - die Blech-Lady hat‘s „angezipft“

Als Vierte im Super-G hat Cornelia Hütter am Dienstag bei der WM in Beaver Creek ihren bisher größten Karriere-Erfolg gelandet. Dass die 22-jährige Steirerin beim WM-Debüt Bronze um nur elf Hundertstel verpasste, sorgte aber für einen bitteren Beigeschmack. "Ganz ehrlich. Am Anfang hat es mich richtig angezipft", gestand Hütter.

Der beste Trost kam ausgerechnet von Siegerin Anna Fenninger und damit jener Läuferin, die sie vom Podest gestoßen hatte. "Anna hat mir gesagt, dass sie bei ihrer ersten WM auch Vierte geworden ist. Vielleicht ist das ja ein gutes Omen", konnte Hütter später schon im Zielraum wieder lachen.

Sie habe auf dem Kurs ihres Trainers Roland Assinger eine nahezu perfekte Fahrt gehabt, erzählte Hütter, die auch punkto Material alles riskiert und auf einen neuen Ski zurückgegriffen hatte. "Einmal war ich ein bissl spitz, das war am Limit. Aber insgesamt war das skifahrerisch fast perfekt."

"Vollgas-Conny" ist Autorennfahrerin
Ihre Gefühle nach dem starken Rennen schilderte die aus Kumberg bei Graz kommende "Vollgas-Conny", die aus Leidenschaft Autorennfahrerin ist, so: "Ich habe mich natürlich anfangs sehr gefreut. Aber auch irgendwie schon geahnt, dass das wieder der Vierte wird. Die Topgruppe mit Lindsey und Tina Maze war ja noch oben und mit Anna musste man einfach immer rechnen."

Mitgefiebert mit seiner steirischen Landsfrau hatte auch Volks-Rock-'n'-Roller Andreas Gabalier. "Ich bin stolz, ein vierter Platz ist kein Grund zum Trauern", erklärte der Musiker. "Hier ist die Elite unglaublich scharf drauf. Ich freue mich aber auch für Anna", sagte der Steirer. Zu Hütter meinte er: "Da ist die nächste Speed-Queen im Anmarsch."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden