Di, 17. Oktober 2017

Patch in Arbeit

03.02.2015 14:52

Neue Sicherheitslücke: Flash-Player abschalten!

Das IT-Sicherheitsunternehmen Trend Micro warnt vor einer gefährlichen neuen Sicherheitslücke in Adobes Flash Player. Betroffen ist die allerneueste Version 16.0.0.296 sowie ältere Versionen des Multimedia-Tools. Trend Micro rät Internetnutzern, Flash vorerst zu deaktivieren. Die Sicherheitslücke werde bereits von Cyberkriminellen ausgenutzt, heißt es in der Warnung.

Kaum aktualisiert, ist die Multimedia-Software Adobe Flash auch schon wieder durch Cyberkriminelle gefährdet. Und die von Trend Micro entdeckte Sicherheitslücke scheint ernst zu sein: Sie soll Angreifern ermöglichen, den Rechner ihres Opfers zu übernehmen und Malware aufzuspielen. Adobe stuft die Sicherheitslücke als kritisch ein.

Cyberkriminelle nutzen die Lücke bereits seit rund zwei Wochen aus. Internetnutzern wird deshalb geraten, Flash sicherheitshalber zu deaktivieren und auf das Update zu warten, das Adobe noch diese Woche veröffentlichen will.

Gefährdet sind insbesondere User, die gerne Online-Videos schauen. Flash wird von Video-Websites oft als technisches Grundgerüst verwendet. Video-Websites wie dailymotion.com werden von Cyberkriminellen deshalb gerne genutzt, um Malware zu verteilen.

Flash deaktivieren: So geht's
Um zu überprüfen, welche Version des Flash Players Sie haben, genügt ein Klick auf diesen Link. Da selbst die neueste Version betroffen ist, empfiehlt sich die vorübergehende Abschaltung des Flash-Plugins.

Nutzer des Internet Explorers von Microsoft finden den entsprechenden Menüpunkt in den Browser-Einstellungen, Unterpunkt "Add-Ons verwalten". Hier sollten Sie eine Erweiterung namens "Shockwave Flash" vorfinden, die Sie mit einem Rechtsklick über das Kontextmenü deaktivieren können.

Wer Firefox nutzt, gelangt ebenfalls über die Browser-Einstellungen in den "Add-Ons"-Bereich. Unter dem Unterpunkt "Plugins" finden Sie dort Shockwave Flash. Über das Dropdown-Menü rechts daneben können Sie bestimmen, ob das Plugin ausgeführt werden soll oder nicht. Nutzer von Googles Chrome-Browser finden hier eine Anleitung, um ihr Flash-Plugin zu deaktivieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).