So, 17. Dezember 2017

Großer Andrang

03.02.2015 09:23

Tiersegnung in St. Ulrich begeisterte Tierfreunde

"Rind und Kegel" von nah und fern kamen am Montag zur Tiersegnung nach St. Ulrich in der Steiermark. Pfarrer Irenäus Lewandowski und Organisator Johann Lampl freuten sich über den großen Andrang.

Der 2. Februar genießt in St. Ulrich im Greith nach wie vor "Bauernfeiertag"-Charakter. Und so fanden sich auch am gestrigen Mariä-Lichtmess-Tag wieder zahlreiche Zwei- und Vierbeiner in der Südweststeiermark ein, um an der bereits zur lieben Tradition gewordenen Haustiersegnung teilzunehmen.

Schutz vor Krankheit und Gefahr
Pfarrer Irenäus Lewandowski zeigte sich über die große wie bunte Versammlung am Kirchplatz erfreut. Und besprengte sogleich die Tiere mit geweihtem Wasser, um sie vor Krankheit und Gefahr zu schützen. Auch bei den mitgebrachten Stofftieren machte der Pfarrer keine Ausnahme.

Großer Zuspruch unter den Tierhaltern
"Einen derart großen Zuspruch hatten wir noch nie", strahlte Organisator Johann Lampl mit der Sonne um die Wette. "Und das an einem Montag." Sein vier Monate altes Kalb "Maxl" hatte offenbar die selbe Freude: Vor versammelter Mannschaft gab es – zur großen Gaudi der Kleinsten – ein dickes Busserl fürs Herrl.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).