Mi, 18. Oktober 2017

Weiter Nummer eins

03.02.2015 09:11

Apple trotz Absatzrückgang bei Tablets führend

Apples iPad bleibt Marktforschern zufolge auch nach einem starken Absatzrückgang die klare Nummer eins im Tablet-Geschäft. Die 21,4 Millionen verkauften iPads im Weihnachtsquartal bedeuteten einen Marktanteil von 28,1 Prozent, berichtete die Analysefirma IDC am Montag. Das war mehr als bei den vier nächsten Konkurrenten zusammen.

Samsung kam demnach mit elf Millionen verkauften Tablets und einem Marktanteil von 14,5 Prozent auf den zweiten Platz. Der Absatzrückgang sei dabei mit 18,4 Prozent noch etwas stärker gewesen als bei Apple mit 17,8 Prozent.

Der PC-Marktführer Lenovo kam laut IDC mit 3,7 Millionen Tablets und einem Marktanteil von 4,8 Prozent auf den dritten Platz. Die Chinesen konnten als einzige in der Top Fünf mit einem Absatzplus von 9,1 Prozent mehr Geräte loswerden.

Bei Asus fielen die Verkäufe indes um ein Viertel auf drei Millionen Geräte. Amazons Kindle Fire stürzte laut IDC um 70 Prozent auf nur noch 1,7 Millionen abgesetzte Geräte ab.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).