Di, 21. November 2017

MWC in Barcelona

03.02.2015 08:49

Galaxy S6: Samsung lädt zu Präsentation am 1. März

Samsung wird seine Antwort auf die erfolgreichen neuen iPhone-Modelle von Apple voraussichtlich am 1. März vorstellen. Der südkoreanische Konzern lud für diesen Tag zu einer Produktpräsentation während der Mobilfunkmesse Mobile World Congress in Barcelona. Branchenbeobachter rechnen damit, dass dort Samsungs nächstes Spitzenmodell Galaxy S6 gezeigt wird.

Auch das aktuelle Flaggschiff Galaxy S5 war vor einem Jahr in Barcelona enthüllt worden. Samsung selbst machte jedoch keine Angaben zum wahren Grund seiner Einladung, auf der unter dem Titel "What's next?" lediglich eine gekrümmte Silhouette zu sehen ist.

Das nächste Top-Modell wird jedenfalls ein sehr wichtiges Gerät für Samsung: Apple hatte im vergangenen Herbst bei seinem aktuellen iPhone 6 erstmals zwei Modelle mit deutlich größeren Bildschirmen herausgebracht und damit im wichtigen Weihnachtsquartal nach einem Absatzsprung mit 74,5 Millionen verkauften iPhones zum langjährigen Marktführer Samsung aufgeschlossen.

Den Südkoreanern macht zudem die Konkurrenz aggressiver chinesischer Rivalen bei günstigen Smartphones zu schaffen. Samsung hatte für die Sparte mobile Geräte vergangene Woche einen Gewinneinbruch im abgelaufenen Quartal um 64 Prozent auf umgerechnet 1,6 Milliarden Euro bekannt gegeben. Smartphone- und Tablet-Verkäufe seien zurückgegangen, teilte der Konzern mit, ohne jedoch genaue Zahlen zu nennen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden