Sa, 25. November 2017

Ein ganz Eiliger!

02.02.2015 20:05

Hirscher schnallte bereits die Abfahrtsskier an

Nur rund zwölf Stunden nach seiner Ankunft in Beaver Creek hat Marcel Hirscher am Montag bereits seine ersten Trainingseinheiten absolviert. Der Salzburger schnallte in Vail die Abfahrtsskier an und absolvierte fünf jeweils rund 50 Sekunden lange Super-G-Trainingsfahrten.

Hirscher möchte nun am Dienstag (21.30 Uhr MEZ) das erste offizielle Abfahrtstraining der WM bestreiten, um sich auf einen angestrebten Start in der Kombination (Sonntag) vorzubereiten. "Die Kombi wäre schon ein spannendes Projekt. Warten wir einmal ab, wie wohl ich mich auf der Abfahrt fühle", meinte der dreifache Gesamtweltcup-Sieger.

Angesichts der jüngsten starken Verkühlung und den – für seine Verhältnisse – eher durchwachsenen Jänner-Ergebnissen hält Hirscher den Ball punkto WM-Erwartungen eher flach. "Für mich wäre es ein toller Erfolg, wenn ich eine Medaille hole. Egal in welcher Farbe", sagte Hirscher.

Bei der Heim-WM 2013 in Schladming hatte der Annaberger zweimal Gold (Slalom und Teambewerb) sowie einmal Silber (Riesentorlauf) erobert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden