Mo, 11. Dezember 2017

Musste auf Toilette

02.02.2015 16:30

US-Pilot sperrte sich aus Cockpit aus - Notlandung

Mittlerweile können alle Beteiligten darüber lachen, doch am vergangenen Donnerstag um die Mittagszeit dürften doch zahlreiche Fluggäste an Bord eines Passagierfliegers der Delta Air Lines sehr besorgt gewesen sein. Denn plötzlich stand der Pilot der Maschine vor ihnen und erklärte, dass er sich aus dem Cockpit ausgesperrt hätte. Allerdings bestehe keine Panik, da der Kopilot das Flugzeug ebenfalls sicher landen werde, erklärte der Pilot. Und so war es auch. Ein Passagier filmte die außergewöhnliche Begebenheit mit.

Der Chefpilot steht in der Kabine und erklärt, dass er sich ausgesperrt hat. Man versteht aufgrund der Hintergrundgeräusche in dem von Curry Russel auf YouTube veröffentlichten Video nicht wirklich viel, doch alle starren gebannt auf den Piloten.

"Ziemlich verrückt, ziemlich aufregend"
Plötzlicher Schwenk zu Russel: "Das ist unser Pilot. Er hat sich ausgesperrt. Der Erste Offizier wird nun landen. Ziemlich verrückt, ziemlich aufregend. Das Leben ist ein Abenteuer", kommentiert der Passagier. Ihm sieht man die Anspannung nicht an. Es dürfte aber auch keine große Angst geherrscht haben, wenngleich laut Jesse Dougherty "einiges an Verwirrung geherrschaft" habe, wie sie später gegenüber dem Sender ABC erklärte.

Erfolgreiche Notlandung durch Kopilot
Da der Zielflughafen bereits ganz nah war, hatte die aufgrund des Zwischenfalls eingeleitete Notlandung, auf dem Flughafen von Las Vegas durchgeführt werden können. Der Kopilot vollführte diese sicher und ohne weitere Zwischenfälle. Verletzt wurde niemand.

War eingeklemmte Schnur Ursache für Türdeffekt?
Warum der Pilot nach seinem Toilettenbesuch nicht mehr ins Cockpit zurückkehren konnte, wird nun untersucht. Ursache für das Klemmen der Tür dürfte wohl ein eingeklemmtes Stück Schnur gewesen sein. Das glaubt zumindest ein Passagier, der gegenüber ABC diese Beobachtung geschildert hat.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden