Sa, 25. November 2017

Hier im Video

02.02.2015 08:18

Traumtor von Super-Messi mit dem falschen Fuß

Die imposante Serie von Villarreal ist am Sonntag gerissen. Nach 18 Pflichtspielen ohne Niederlage musste sich Salzburgs Gegner im Europa-League-Sechzehntelfinale beim FC Barcelona trotz zweimaliger Führung mit 2:3 geschlagen geben. Lionel Messi machte mit dem falschen Fuß den entscheidenden Treffer ins Kreuzeck, wie Sie im Video oben sehen. Barca liegt bei einem Spiel mehr weiterhin einen Punkt hinter Spitzenreiter Real Madrid auf Platz zwei, Villarreal ist weiter Sechster.

Den entscheidenden Treffer erzielte Barca-Superstar Lionel Messi in der 55. Minute. Neymar (45.) und Rafinha (54.) besorgten die weiteren Tore der Katalanen. Villarreal, das am 19. Februar Salzburg im Hinspiel empfängt, war nach Toren von Denis Tscherischew (30.) und Luciano Vietto (52.) zwischenzeitlich 1:0 und 2:1 vorne gelegen.

Alles zur Niederlage von Levante mit Andi Ivanschitz und das Video zum Spiel finden Sie hier.

Ergebnisse der 20. Runde:
Freitag
Rayo Vallecano - Deportivo La Coruna 1:2
Samstag
Real Madrid - Real Sociedad 4:1
Eibar - Atletico Madrid 1:3
Granada - Elche 1:0
Celta de Vigo - Cordoba 1:0
Sonntag
Levante - Athletic Bilbao 0:2
Almeria - Getafe 1:0
FC Sevilla - Espanyol Barcelona 3:2
FC Barcelona - Villarreal 3:2
Montag
Malaga - Valencia

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden