Sa, 25. November 2017

Ab Sommer:

01.02.2015 19:19

Rangnick fix nicht mehr bei Red Bull Salzburg!

Ralf Rangnick wird seine Doppelfunktion als Sportdirektor von Fußballmeister Salzburg und dem deutschen Zweitligisten RB Leipzig im Sommer aufgeben - auch wenn Leipzig den Aufstieg nicht schaffen sollte. "Ich werde unabhängig von der sportlichen Entwicklung ab Sommer nicht mehr Sportdirektor von Red Bull Salzburg sein und mich ganz und nur noch auf RB Leipzig konzentrieren", sagte er dem "kicker".

"Das haben wir so besprochen", erklärte Rangnick in der Montagausgabe des deutschen Fußball-Fachblattes. "Das geht einerseits zeitlich nicht mehr, zum anderen ist dies auch den Vorgaben der UEFA zur Integrität des Wettbewerbes geschuldet." Bisher hatte Rangnick das Ende der Doppelfunktion öffentlich mit einem Leipziger Aufstieg in Deutschlands Oberhaus verknüpft.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden