Mo, 19. Februar 2018

Deutscher Liga-Start

30.01.2015 05:31

Bayern-Jagd auf Rekorde: 1. Meister ohne Pleite?

Zum Start in die Rückrunde auf dem Weg zum 25. deutschen Fußball-Titel trägt Bayern München heute Abend im Knaller beim Zweiten, Wolfsburg, Trauer. Für den vor 20 Tagen bei einem Autounfall tödlich verunglückten 20-jährigen Wolfsburg-Belgier Malanda. Dennoch will man beim FC Bayern dort weitermachen, wo 2014 aufgehört wurde. Wird der Titel diesmal noch früher als in der Vorsaison perfekt gemacht?

"Wir sind sehr gut vorbereitet", versicherte der wieder einsatzfähige David Alaba. Auch die Trainingsverletzungen von Franck Ribéry und Rafinha, die zwei Wochen ausfallen, dürften nichts daran ändern, dass er heute auf der Bank beginnt. Zu wenig Spielpraxis seit der Knieoperation, nur zwei Kurzeinsätze. Aber nur eine Frage der Zeit, bis er wieder erste Wahl sein wird.

Bayern startet mit dem Rekordvorsprung von elf Zählern in den zweiten Teil der Punktejagd. Keine Niederlage bisher, nur vier Gegentore – da strebt Torhüter Manuel Neuer nach einer neuen Bestmarke für die wenigsten kassierten Treffer (aktuell 18). Bayern kann noch für weitere Rekorde sorgen:

  • Letzte Saison gelang Bayern das Meisterstück in der 27. Runde Ende März. Heuer könnte es früher gelingen.
  • Noch nie in der Liga-Geschichte holte ein Team ungeschlagen den Titel.
  • Bayern kann auch die Mannschaft mit den meisten Saisonsiegen (bisher 29) und den meisten Rückrunden-Punkten (49) werden.

Damit beschäftigen sich die Bayern intern nicht: "Jedes Spiel ist auch eine potenzielle Gefahr, man bekommt nirgends Punkte geschenkt", prophezeite Weltmeister Thomas Müller. Die große Spannung bezieht die Liga aus anderen Fragen. Wer Zweiter wird, ob Borussia Dortmund wirklich absteigt oder ob mit dem Ex-Salzburger Kevin Kampl eine fulminante Aufholjagd bis auf die internationalen Plätze gelingt…

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden