Mi, 23. Mai 2018

Afrika Cup

29.01.2015 18:39

Losentscheid bringt Guinea ins Viertelfinale

Über den in der heutigen Zeit doch einigermaßen ungewöhnlichen Umweg eines Losentscheids hat Guinea beim Afrika Cup das Viertelfinale erreicht. Die Westafrikaner treffen nun anstelle des bei der Auslosung unglücklicheren Mali am Sonntag in Malabo in der Runde der letzten acht auf Ghana.

Guinea und Mali hatten die Gruppe D hinter der Elfenbeinküste punkt- und torgleich abgeschlossen und sich im direkten Duell am Mittwoch 1:1 getrennt. Ein Teamvertreter Guineas zog am Donnerstag in einem Hotel in der Hauptstadt Malabo das Los mit der Nummer 2, ein Offizieller Malis erwischte nur die Kugel, in der sich ein Stück Papier mit der Nummer 3 befand. Im Rahmen des Afrika-Cups wurde zum dritten Mal der Aufsteiger per Los entschieden.

Senegal trennt sich nach Vorrunden-Aus vom Trainer
Nach dem frühen Vorrunden-Aus wird indes der Vertrag von Alain Giresse als Nationaltrainer Senegals nicht verlängert. "Wir werden ohne Alain Giresse weiterarbeiten", sagte Senegals Verbandspräsident Augustin Senghor am Donnerstag. Der frühere französische Nationalspieler Giresse ist seit 2012 im Amt, sein Vertrag läuft im Februar aus.

Beim Kontinentalturnier in Äquatorialguinea war Senegal nach einem 0:2 gegen Algerien am Dienstag gescheitert. Der Coach war danach nicht mit der Verbandsdelegation zurückgereist. "Ich ziehe es vor, nicht nach Senegal zu gehen, weil ich weiß, dass die Situation sehr angespannt sein muss", so Giresse.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden