Mi, 22. November 2017

Basketball-EC

28.01.2015 22:40

86:89! Hauchdünne Pleite für Güssing bei Nanterre

Basketball-Meister Güssing Knights hat zum Abschluss der Hinrunde in der zweiten Phase ("Top 16") der EuroChallenge eine hauchdünne Niederlage hinnehmen müssen. Die Südburgenländer unterlagen am Mittwochabend (Gruppe J) beim französischen Tabellenführer JSF Nanterre 86:89 (29:50). Sie hatten dabei eine tolle, letztlich aber unbelohnte Aufholjagd geliefert.

Die Partie in Nanterre stand zunächst klar im Zeichen der Gastgeber, die ein Offensiv-Feuerwerk zum 31:18-Zwischenstand nach zehn Minuten aufs Parkett zauberten. Zur Pause lagen die Franzosen sogar um 21 Zähler voran. Trotz des großen Rückstands packten die Knights einmal mehr ihr Kämpferherz aus und brachten den Gegner noch kräftig ins Schwitzen.

2:22 Minuten vor dem Ende stand es nur noch 78:75 für Nanterre, nachdem Christopher Dunn mächtig aufgedreht hatte. Bei noch 68 Sekunden auf der Uhr war Güssing auf 79:81 dran. Und 13 Sekunden vor Schluss hatte Tschawdar Kostow sogar den Ausgleich (zum 83:83) in Händen, traf aber nur einen Freiwurf.

Zittersieg für französische Top-Mannschaft
Der Leader der Liga aus dem Land des amtierenden Europameisters brachte letztlich einen Zittersieg über die Runden. Überragender Spieler beim ABL-Meister war Travis Taylor mit 30 Punkten und zehn Rebounds. Dunn, der vor allem in den letzten zehn Minuten nicht zu stoppen war, steuerte 19 Zähler bei.

Die Knights rutschten vorerst auf den vierten Platz ab, aber verloren ist in der ausgeglichenen Gruppe J noch lange nichts. In der Rückrunde müssen die Burgenländer zunächst nach Le Mans (10. Februar), haben dann jedoch noch zwei Heimspiele - gegen Usak Sportif (TUR) und Nanterre. Die ersten zwei Teams erreichen das Viertelfinale.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden