Sa, 24. Februar 2018

Der nächste Lambo...

29.01.2015 11:11

2.000-PS-Lamborghini fliegt ab und landet in Teich

Mehr als 2.000 PS in einem Super-Lamborghini, ein Teich neben der Strecke und dazu ein Fahrer, der es wohl nicht ganz im Griff hat – das sind die Zutaten für das Video hier oben…

Abfliegende Lamborghinis sind offenbar gerade hoch in Mode. Gerade verbreitete sich das On-board-Video vom Horrorcrash eines Huracán (dessen Wrack nun auch noch online verkauft wird), nun fliegt schon der nächste Bologneser Bolide.

In diesem Fall handelt es sich um einen umgebauten Lamborghini Gallardo und statt einer ungarischen Autobahn ist der Schauplatz ist ein Festival in Florida. Beim Halbmeilen-Sprint verlor der Fahrer bei hohem Tempo die Kontrolle, schleuderte von der Piste und legte eine spritzende Wasserung hin.

Möglicherweise war die Leistungssteigerung auf gut 2.000 PS ohne zusätzliche Modifikation zu viel für Fahrzeug und Pilot. Immerhin ist ihm nichts passiert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden