So, 19. November 2017

Spitze und Seide

27.01.2015 15:56

Opernball: Die edlen Roben der ORF-Ladys

Am 12. Februar heißt es nicht nur in der Staatsoper, sondern auch in ORF 2 "Alles Walzer": Ab 20.15 Uhr steht der Fernsehabend im Zeichen des Wiener Opernballs. Mirjam Weichselbraun wird in pastellblauer Spitze moderieren, Barbara Rett in jadegrüner Seide, teilte der ORF am Dienstag mit.

Weichselbraun werde eine maßgefertigte Kreation mit hautfarbenem Tüllfutter und "atemberaubender" Rückenansicht von Rhea Costa tragen. Barbara Rett sei für das TV-Publikum in einem mit Kristallen bestickten Kleid aus Seidenchiffon dabei. Alfons Haider tritt in einem maßgefertigten dunkelblauen Frack von G&S Liebler - Die Kleidermacher an.

Der Opernball-Abend im ORF bringt ab 20.15 Uhr unter anderem Michael Malys Dokumentation "Abenteuer Opernball" über das altehrwürdige Haus am Ring sowie die Vorbereitungen zum 59. Wiener Opernball, das Eintreffen der Gäste am roten Teppich (21.10 Uhr) und den eigentlichen Beginn des Festes (23.05 Uhr) sowie die Interviews der prominenten Gäste durch das Moderatoren-Trio.

Für den launigen Kommentar sorgen auch heuer wieder Karl Hohenlohe und Christoph Wagner-Trenkwitz. Am Tag danach berichtet die ORF-Gesellschaftsredaktion in einer Sondersendung von den schrägsten Auftritten, schrillsten Outfits und besten Sagern der Ballnacht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden